Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bothfeld Feuer bricht in leerstehender Kaserne aus
Hannover Aus den Stadtteilen Bothfeld Feuer bricht in leerstehender Kaserne aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 21.04.2017
Anzeige
Hannover

In einem Gebäude auf einem leerstehenden Kasernengelände in Hannover-Bothfeld ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wird wegen Brandstiftung ermittelt. 

Ein Spaziergänger hatte den Rauch über dem Gelände in der General-Wever-Straße bemerkt und gegen 16 Uhr den Notruf alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte es in mehreren Räumen des Erd- und Obergeschosses sowie im Dachstuhl. 

Trotz des schnellen Eingreifens der Brandbekämpfer entstand ein erheblicher Sachschaden. Gegenwärtig bestehe Einsturzgefahr, so die Polizei, weshalb das Gebäude nicht betreten werden soll.

Am Freitag haben Beamte des Fachkommissariats für Brandermittlungen ihre Untersuchungen auf dem Kasernengelände aufgenommen. Sie gehen von Brandstiftung aus.

Zeugen, die am Donnerstagnachmittag verdächtige Personen an der General-Wever-Straße beobachtet haben, werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 aufzunehmen.

ewo/r

In kaum einem anderen Stadtteil mussten die Einwohner so lang auf barrierefreie Stadtbahnhaltestellen warten wie in Bothfeld. Jetzt tut sich etwas: Die Region plant den Bau von zwei Hochbahnsteigen an den Haltestellen Bothfeld und Kurze-Kamp-Straße. Bis 2020 könnten diese fertig sein, heißt es aus dem Verkehrsdezernat.

12.04.2017

Der neue Eigentümer des Hotels Viva Creativo plant, 57 neue Wohnungen und Häuser auf dem Gelände des Hotels und der benachbarten privaten Gartenfläche an der Straße Im Heidkampe 80 zu bauen. Ein erster Entwurf wurde dem Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide vorgestellt.

11.04.2017

„Bloß Geld im Blick ­- kein Feld in Sicht“: Pünktlich zu Beginn der Arbeiten für das Neubaugebiet Hilligenwöhren haben Unbekannte einen Bauwagen auf der künftigen Baustelle in Bothfeld beschmiert. An der geplanten Bebauung ändern, wird das aber nichts mehr.

09.04.2017
Anzeige