Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gemeindefest findet trotz Bombenräumung statt

Wie geplant Gemeindefest findet trotz Bombenräumung statt

Am Sonntag sind die Stadtteile Bothfeld und Vahrenheide von einer Bombenräumung betroffen. Das Gemeindefest findet trotzdem wie geplant statt.

Einsteinstraße 45, Hannover 52.42155 9.80485
Google Map of 52.42155,9.80485
Einsteinstraße 45, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Verschobene Sanierung hat ein Nachspiel

Die Stadtteile Bothfeld und Vahrenheide sind von einer Bombenräumung betroffen.

Quelle: HAZ

Hannover. Trotz der  Bombenräumung im Bereich Bothfeld-Vahrenheide feiert die St.-Nathanael-Gemeinde am Sonntag, 14. August, wie geplant ihr Gemeindefest. Die Veranstaltung im Gemeindezentrum, Einsteinstraße 45, das nicht im Sperrgebiet für die Bombenräumung liegt, beginnt um 11 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst. Das Fest beschäftigt sich mit Gottesbildern und der Frage: „Wie sehen Sie Ihren (unseren) Gott?“ Ab 13.30 Uhr gibt es Angebote im Kreativzelt, um 14 Uhr beginnt eine Lesung aus dem Buch „An der Arche um 8“ von Ulrich Hub.

Außerdem wird eine Ausstellung zum Thema Flucht eröffnet, die von der EKD und Pro Asyl erarbeitet wurde und bis zum 1. September im Gemeindezentrum zu sehen ist. Wie bei jedem Gemeindefest in St. Nathanael gibt es ein Mittagsbüfett, Kaffee und Kuchen sowie ein Kinderprogramm.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bothfeld
So schön ist Hannover-Bothfeld
Bothfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.500
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.300 Ew.), Vahrenheide (9.200 Ew.) Sahlkamp (13.600), Isernhagen-Süd (2.800), Lahe (1.800)
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30657, 30659
  • Geschichte: Das älteste Gebäude in Bothfeld ist die Nicolaikirche (1288).
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.