Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Infra baut Haltestelle in Bothfeld aus

Bothfeld Infra baut Haltestelle in Bothfeld aus

Rund 5,5 Millionen Euro soll der Ausbau der Haltestelle Bothfeld der Stadtbahnlinie 9 kosten. Der Regionsausschuss der für den Nahverkehr zuständigen Region Hannover hat das Planverfahren eingeleitet.

Voriger Artikel
Räuber stehlen Mann nach Unfall Handy und Auto
Nächster Artikel
Die Nathanaelis-Kirche hat einen neuen Turm

Symbolbild

Quelle: Jan Philipp Eberstein

Bothfeld. Rund 5,5 Millionen Euro soll der Ausbau der Haltestelle Bothfeld der Stadtbahnlinie 9 kosten. Der Regionsausschuss der für den Nahverkehr zuständigen Region Hannover hat das Planverfahren eingeleitet. Mit durchschnittlich 2000 Fahrgästen pro Werktag ist die Haltestelle ordentlich frequentiert. Bisher können dort nur Bahnen mit Klapptrittstufen halten. Das soll sich durch einen neuen Mittelhochbahnsteig mit 70 Metern Länge und 2,50 Metern Breite ändern. Parallel soll die Infrastrukturgesellschaft der Region (Infra) auch die nahe gelegenen Bushaltestellen der Linie 135 an der Kugelfangtrift barrierefrei umbauen. Sie erhalten einen 16 Zentimeter hohen Bord sowie Leitelemente für Sehbehinderte.

Von den auf 5,5 Millionen Euro kalkulierten Gesamtkosten trägt das Land Niedersachsen mit 3,2 Millionen Euro den Löwenanteil; den Rest zahlt die Region. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2019, die Inbetriebnahme zum Fahrplanwechsel 2020 vorgesehen.

Nach der Station Bothfeld soll als Nächstes die Haltestelle an der Kurze-Kamp-Straße barrierefrei umgebaut werden.

Von Bernd Haase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Bothfeld
So schön ist Hannover-Bothfeld
Bothfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.500
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.300 Ew.), Vahrenheide (9.200 Ew.) Sahlkamp (13.600), Isernhagen-Süd (2.800), Lahe (1.800)
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30657, 30659
  • Geschichte: Das älteste Gebäude in Bothfeld ist die Nicolaikirche (1288).
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.