Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bothfeld Viva Creativo soll für Wohnanlage abgerissen werden
Hannover Aus den Stadtteilen Bothfeld Viva Creativo soll für Wohnanlage abgerissen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 11.04.2017
57 neue Wohnungen und Häuser sollen auf dem Gelände des Hotels entstehen. Quelle: Michael Zgoll (Archiv)
Anzeige
Hannover

Die vom Investor anvisierten 57 Wohneinheiten setzen sich aus drei zweigeschossigen Gebäuden mit einzelnen Wohnungen und zwölf freistehenden Einfamilienhäusern zusammen. Die zweistöckigen Wohnungskomplexe sollen auf dem Gelände des Viva Creativo entstehen, dafür müssten große Teile des Hotels abgerissen werden. Die Einfamilienhäuser sind westlich der Hotelanlage mit einem privaten Zugang zur Straße Laher Heide geplant. 

Der neue Eigentümer hatte das Hotel Viva Creativo Mitte 2016 übernommen und kurz danach eine Bauvoranfrage bei der Stadt eingereicht. Mit dem Entwurf werden die Pläne des Investors zwar konkreter, bis zum endgültigen Beschluss über die Neubauten werden allerdings noch Monate vergehen. Verwaltung und Politik werden das Bauvorhaben nun in den nächsten Wochen prüfen.

Von Nadine Wolter

„Bloß Geld im Blick ­- kein Feld in Sicht“: Pünktlich zu Beginn der Arbeiten für das Neubaugebiet Hilligenwöhren haben Unbekannte einen Bauwagen auf der künftigen Baustelle in Bothfeld beschmiert. An der geplanten Bebauung ändern, wird das aber nichts mehr.

09.04.2017

Ein unbekannter LKW hatte in der Sutelstraße Asphalt verloren, der durch den nachfolgenden Verkehr im Gleisbereich derartig festgefahren wurde, dass die Linie 9 der Stadtbahn nicht mehr weiterfahren konnte. Die Üstra richtete in dieser Zeit einen Schienenersatzverkehr ein.

28.03.2017

Eine 74-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall in der eigenen Garage schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Sonnabend gegen 16 Uhr am Johannes-Schüler-Weg in Bothfeld. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

19.03.2017
Anzeige