Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hotel Viva Creativo soll zur Wohnanlage werden

Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide tagt Hotel Viva Creativo soll zur Wohnanlage werden

Der neue Eigentümer des Hotels Viva Creativo an der Ecke Im Heidkampe/Laher Heide hat offenbar gar keine Lust auf das Gastgewerbe. Bereits kurz nach der Übernahme Mitte 2016, reichte er bei der Stadt eine Bauvoranfrage ein. Demnach will er das Hauptgebäude und den Tagungsbereich abreißen und hier eine Wohnanlage errichten.

Voriger Artikel
Asphalt statt Rasen: Bolzplatz zieht um
Nächster Artikel
Bezirksrat will frühere Sanierung finanzieren

Nur zwölf Meter beträgt der Abstand zwischen Hotel und benachbarten Doppelhaushälften. Auch deshalb war es in der Vergangenheit immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Bewohnern und Hotelbetreibern gekommen.

Quelle: Michael Zgoll (Archiv)

Hannover. Auf dem Hotelgelände sind zweigeschossige Bauten geplant, auf der privaten Gartenfläche nebenan sollen Einfamilienhäuser entstehen.

Der Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide berät in seiner Sitzung am Mittwoch, 25. Januar, über das Bauvorhaben. Außerdem stimmt das politische Gremium über die Verlegung des Bolzplatzes Bischof-von-Kettler-Straße ab. Die Fraktion der Christdemokraten hatte eine Entscheidung in der vergangenen Sitzung vertagt, nachdem es dort Diskussionen über den neuen Bolzplatzbelag gab.

Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein FDP-Antrag zur Abschaffung des Denkmalschutzes in der Kurze-Kamp-Straße, die Vergabe von eigenen Mitteln und die Neuwahl zum Vorsitzenden des Integrationsbeirats.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 18 Uhr in der Herschelschule am Großen Kolonnenweg 37 mit einer Einwohnerfragestunde.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bothfeld
So schön ist Hannover-Bothfeld
Bothfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.500
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.300 Ew.), Vahrenheide (9.200 Ew.) Sahlkamp (13.600), Isernhagen-Süd (2.800), Lahe (1.800)
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30657, 30659
  • Geschichte: Das älteste Gebäude in Bothfeld ist die Nicolaikirche (1288).
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.