Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bothfeld Kita Königskinder eröffnet neue Krippe
Hannover Aus den Stadtteilen Bothfeld Kita Königskinder eröffnet neue Krippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.08.2016
Die Kindertagesstätte Kleine Königskinder will zum Jahresende eine neue Betreuungseinrichtung in Bothfeld eröffnen. (Symbolbild) Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Anzeige
Hannover

„In jeder Gruppe werden zwölf Kleinkinder im Alter von sechs Monaten bis zu drei Jahren liebevoll und qualifiziert betreut“, sagt Vorstandsmitglied Nicole Grove. Der neue Kita-Standort soll entweder zum 1. Dezember oder zum Jahresbeginn 2017 öffnen. „Bis dahin werden noch umfangreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten erfolgen, damit unsere Kinder sich dann in modernen und schön gestalteten Räumen wohlfühlen können“, sagt Grove.

Die Kita Kleine Königskinder betreibt bereits zwei Krippen in Anderten. An der Oisseler Straße 24 und an der Krummen Straße 2a werden insgesamt 57 Jungen und Mädchen im Krippenalter betreut. „Auch unsere neue Einrichtung soll das Markenzeichen Bewegungskita erhalten, da wir neben der Sprache einen großen Schwerpunkt auf die Bewegung legen“, kündigt Grove an. Anmeldungen für die neuen Krippengruppen in Bothfeld sind bereits möglich, das Anmeldeformular ist unter www.kleine-koenigskinder.de zu finden.

Von Christian Link

Die Jury im Architektenwettbewerb für Bothfelds größtes Baugebiet Hilligenwöhren hat getagt. Jetzt steht fest, wie das Areal künftig besiedelt werden soll.

Conrad von Meding 24.08.2016
Aus der Stadt Sperrung von Kanalbrücke am Eulenkamp - Hin und Her bei Brückenarbeiten geht weiter

Die Sanierungsarbeiten, die auf der Kanalbrücke am Eulenkamp immer wieder zu Problemen geführt haben, werden vertagt. Dienstagnacht sollen die Baugruben mit Asphalt auffüllen, damit der Verkehr zunächst wieder über die Brücke fahren kann. Dafür wird die Strecke von 21 Uhr bis Mittwochmorgen um 5 Uhr gesperrt. 

18.08.2016

Noch befindet sich am Ende des Bothfelder Kirchwegs ein kleines Biotop. Doch das soll ich bald ändern: Das Idyll soll einem Wohnquartier weichen. Naturschützer wollen einen Kahlschlag verhindern.

18.08.2016
Anzeige