Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bothfeld Maskierter überfällt Pizza-Bringdienst
Hannover Aus den Stadtteilen Bothfeld Maskierter überfällt Pizza-Bringdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 11.05.2016
Ein Unbekannter hat einen Lieferservice in Bothfeld ausgeraubt. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Bothfeld

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte der Täter nach Geschäftsschluss, gegen 23.15 Uhr, zunächst am Hinterausgang der Filiale eine 20-jährige Angestellte mit einem Messer bedroht und in die Räumlichkeiten zurückgedrängt. Dort bedrohte er auch einen 17 Jahre alten Kollegen der jungen Frau und verlangte Geld.

Die Mitarbeiterin gab ihm das Geld, der Räuber flüchtete zu Fuß in Richtung Noltemeyerbrücke. Der 17-Jährige verfolgte den Täter noch ein Stück, verlor ihn dann jedoch aus den Augen.

Der Gesuchte ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, spricht Deutsch mit Akzent und war beim Überfall mit einer dunklen Jeanshose und einer schwarzen Lederjacke bekleidet. Außerdem war er mit einem Tuch vermummt.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer (0511) 109-5555 in Verbindung zu setzen.

jst/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bauunternehmen Gundlach stellt Entwürfe für das Baugebiet Hilligenwöhren in Bothfeld vor. 250 Wohneinheiten sind ab 2017 geplant. Diese können dann gemietet oder gekauft werden.

06.05.2016

Der prämierte Foto-Amateur Holger Bücker zeigt eine eindrucksvolle Werkschau im Kulturtreff Bothfeld. Mit seinem Bild "Old Richard" hat er 2014 einen renommierten internationalen Fotopreis gewonnen.

30.04.2016

Hannover soll bis 2030 um etwa 30 000 Einwohner wachsen - damit gibt es in den nächsten 15 Jahren Bedarf an rund 1000 neuen Wohnungen. In Bothfeld reifen jetzt die Pläne für eine neue Wohnsiedlung zwischen An den Hilligenwöhren und Burgwedeler Straße.

Conrad von Meding 24.04.2016
Anzeige