Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 17° Gewitter

Navigation:
Radfahrer stürzt und wird von Bus angefahren

Bothfeld Radfahrer stürzt und wird von Bus angefahren

Ein Radfahrer ist am späten Sonnabendvormittag auf den Schienen der Stadtbahn an der Sutelstraße (Bothfeld) gestürzt und von einem folgenden Bus angefahren worden. Der Mann wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Sind zehn Flüchtlingsheime zu viel?
Nächster Artikel
Neues Wohnen am Waldrand nimmt Formen an

Unfallaufnahme nach dem Sturz an der Sutelstraße.

Quelle: Uwe Dillenberg

Hannover. Der Polizei liegen noch nicht viele Informationen zum Unfallhergang vor: Der Radfahrer ist beim Überfahren der Stadtbahnschienen an der Sutelstraße gestürzt. Ein folgender Bus konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte den Radfahrer. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt.

Bei einem Unfall mit einem Bus auf der Sutelstraße im Stadtteil Bothfeld ist ein Radfahrer verletzt worden.

Zur Bildergalerie

Für den Einsatz der Rettungskräfte musste der Stadtbahnverkehr kurzzeitig unterbrochen werden.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bothfeld
So schön ist Hannover-Bothfeld
Bothfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.500
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.300 Ew.), Vahrenheide (9.200 Ew.) Sahlkamp (13.600), Isernhagen-Süd (2.800), Lahe (1.800)
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30657, 30659
  • Bezirksbürgermeister : Harry Grunenberg (SPD)
  • Stadtbezirksrat :  SPD: 8 Sitze, CDU: 7, Grüne: 4, Linke: 1, FDP: 1
  • Geschichte: Das älteste Gebäude in Bothfeld ist die Nicolaikirche (1288).
Region
Anzeige
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.