Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bothfeld Radfahrer stürzt und wird von Bus angefahren
Hannover Aus den Stadtteilen Bothfeld Radfahrer stürzt und wird von Bus angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 28.03.2016
Unfallaufnahme nach dem Sturz an der Sutelstraße. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Der Polizei liegen noch nicht viele Informationen zum Unfallhergang vor: Der Radfahrer ist beim Überfahren der Stadtbahnschienen an der Sutelstraße gestürzt. Ein folgender Bus konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte den Radfahrer. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt.

Bei einem Unfall mit einem Bus auf der Sutelstraße im Stadtteil Bothfeld ist ein Radfahrer verletzt worden.

Für den Einsatz der Rettungskräfte musste der Stadtbahnverkehr kurzzeitig unterbrochen werden.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Groß-Buchholz Unterkünfte in Buchholz-Kleefeld - Sind zehn Flüchtlingsheime zu viel?

Bei der Unterbringung von Flüchtlingen reißen die Vorwürfe an die Stadt nicht ab. Im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld sollen zehn Unterkünfte entstehen. Vor allem Anlieger des zuletzt ausgewählten Standorts Milanstraße in der Vogelsiedlung machten ihrem Ärger in einer Bürgerversammlung jetzt Luft. 

24.03.2016

Nach einem Einbruch in Bothfeld sucht die Polizei jetzt mit einem Phantombild nach den Tätern. Die beiden Männer waren am 11. Februar in ein Reihenhaus im Marienburger Weg eingebrochen und hatten mehrere Wertgegenstände gestohlen.

04.03.2016
Bothfeld Sperrmüllhalde im Bothfelder Wäldchen wird beseitigt - So räumt die Stadt im Wald auf

Die Tage der Sperrmüllhalde im Bothfelder Wäldchen sind offenbar gezählt. „Die Verwaltung bereitet die Räumung aller Teilgrundstücke vor“, kündigte Stadtbezirksmanagerin Martina Raab an.

05.03.2016
Anzeige