Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Stadionfest für Familien beim OSV

"Family Day" Stadionfest für Familien beim OSV

Zum "Family Day" lädt der OSV Hannover am Sonntag ein. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Fahrradparcours, Geschicklichkeitsspiele, eine Hüpfburg, das Concordia-Glücksrad, Kinderschminken und Torwandschießen auf eine High-Tech-Torwand.

Carl-Loges-Straße 12, Hannover 52.42065 9.7942
Google Map of 52.42065,9.7942
Carl-Loges-Straße 12, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadt will Sanierung nicht vorziehen

Zum "Family Day" lädt der OSV Hannover am Sonntag ein. (Symbolbild)

Quelle: Axel Heimken/dpa

Hannover. Der OSV Hannover lädt am Sonntag, 11. September, zu einem Stadionfest auf die Bezirkssportanlage Bothfeld an der Carl-Loges-Straße 12 ein. Der „Family Day“ beginnt um 11 Uhr.

Junge Festbesucher, die sich gerne künstlerisch betätigen möchten, können unter Anleitung der DJ Dirk Musikshow für ein paar Minuten zum „OSV Superstar“ werden.

Auf der Bühne zeigen die AmericanDance-Cocker (ADC) eine Dogdance-Mitmach-Show. Schlagersängerin Chris Elaine und Sängerin Kiki stehen ebenso auf der Bühne wie Kinderliedermacher Volker Rosin, der sein aktuelles Programm „Volle Kraft voraus“ präsentiert. Zum Abschluss wird um 16 Uhr das Landesligaspiel OSV Hannover gegen TSV Burgdorf angepfiffen. Der Eintritt für das Stadionfest einschließlich Landesliga-Partie kostet 5 Euro für Erwachsene, Kinder haben freien Eintritt.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bothfeld
So schön ist Hannover-Bothfeld
Bothfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.500
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.300 Ew.), Vahrenheide (9.200 Ew.) Sahlkamp (13.600), Isernhagen-Süd (2.800), Lahe (1.800)
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30657, 30659
  • Geschichte: Das älteste Gebäude in Bothfeld ist die Nicolaikirche (1288).
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.