Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bothfeld Stadt will Sanierung nicht vorziehen
Hannover Aus den Stadtteilen Bothfeld Stadt will Sanierung nicht vorziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.09.2016
Die Baukosten für die Kurze-Kamp-Straße werden voraussichtlich 884 000 Euro betragen. Quelle: Christian Link
Anzeige
Hannover

Nachdem der Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide sich vehement über den um Jahre verschobenen Baustart beschwert hatte, legt der Fachbereich Tiefbau dem Gremium jetzt zwar eine entsprechende Drucksache vor. Dem Papier zufolge will die Verwaltung aber trotzdem erst in drei Jahren mit den Sanierungsarbeiten beginnen. „Es ist geplant, die Baumaßnahme zwischen der Burgwedeler Straße und der Böckerstraße aufgrund der derzeit fehlenden Finanzierung im dritten Quartal 2019 zu beginnen“, schreibt die Behörde. Die Baukosten werden voraussichtlich 884 000 Euro betragen.

Über die Drucksache berät der Bezirksrat bei seiner Sitzung am Mittwoch, 21. September. Ansonsten lässt es das Gremium in seinem letzten Zusammentreffen vor der neuen Legislaturperiode vergleichsweise ruhig angehen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem noch SPD-Anträge zur Verbesserung der Einkaufsqualität an der Kurze-Kamp-Straße und für besseren Fahrgastservice an der Stadtbahnhaltestelle Fasanenkrug sowie die Einführung des Ganztagsschulbetriebes an der Grundschule Tegelweg.

Die öffentliche Bezirksratssitzung beginnt Donnerstag um 18 Uhr im Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstraße 10.

Zum "Family Day" lädt der OSV Hannover am Sonntag ein. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Fahrradparcours, Geschicklichkeitsspiele, eine Hüpfburg, das Concordia-Glücksrad, Kinderschminken und Torwandschießen auf eine High-Tech-Torwand.

10.09.2016

Nach einem Unfall kann es am Mittwochmorgen auf der Linie 9 der Stadtbahn zu Verzögerungen kommen. Ersten Informationen zufolge wurde ein Jugendlicher gegen 8.17 Uhr beim Aussteigen an der Haltestelle Bothfelder Kirchweg von einem Auto angefahren. 

31.08.2016

Für den 21. Bothfelder Herbstmarkt, bei dem wieder Tausende Besucher rund um die Kurze-Kamp-Straße erwartet werden, gibt es noch freie Standplätze. „Von den weit über 120 Teilnehmer-Ständen wird allein die Hälfte von Unternehmen aller Branchen aus dem Nordosten Hannovers gebucht“.

29.08.2016
Anzeige