Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unbekannter belästigt 77-jährige Frau

Bothfeld Unbekannter belästigt 77-jährige Frau

Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend am Ludwig-Sievers-Ring (Bothfeld) eine 77 Jahre alte Frau sexuell belästigt. Er flüchtete anschließend. Laut Polizei ist der Mann möglicherweise für weitere Taten dieser Art verantwortlich.

Voriger Artikel
Obergeschoss bei Brand komplett zerstört
Nächster Artikel
Stadt vergisst Umleitung zur Autobahn 2
Quelle: Symbolbild

Hannover. Die Frau hatte gerade ihren Briefkasten aufgeschlossen, als der Mann hinter ihr auftauchte und sie unsittlich berührte. Anschließend flüchtete er in Richtung Sutelstraße. Laut Polizei hat es vier ähnliche Fälle bereits im Juli, September und Oktober in Bothfeld gegeben. Auch dabei hatte sich ein Mann am späten Abend den vier Frauen zwischen 22 und 38 Jahren von hinten genähert und sie angefasst.

Nach den Beschreibungen der Opfer ist der Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und sehr schlank. Er hat einen dunklen Teint und kurzes, dunkles Haar. Bei den letzten beiden Taten trug der Mann eine dunkle Jacke, eine helle Hose und helle Turnschuhe. Einmal soll er einen grünen Rucksack dabei gehabt haben.

Die Polizei prüft, ob es sich bei allen Vorfällen um denselben Täter handelt. Gegen den Unbekannten wird wegen Beleidigung auf sexueller Basis und Körperverletzung ermittelt.

Zeugen und weitere betroffene Frauen können sich unter Telefon (0511) 109-3315 melden.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bothfeld
So schön ist Hannover-Bothfeld
Bothfeld in Zahlen
  • Stadtbezirk : Bothfeld-Vahrenheide, 3. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 47.500
  • Einwohner je Stadtteil: Bothfeld (20.300 Ew.), Vahrenheide (9.200 Ew.) Sahlkamp (13.600), Isernhagen-Süd (2.800), Lahe (1.800)
  • Bevölkerungsdichte : 1.549 Einwohner/km²
  • Postleitzahl : 30657, 30659
  • Geschichte: Das älteste Gebäude in Bothfeld ist die Nicolaikirche (1288).
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.