Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Brink-Hafen Johanniter üben mit 120 Ehrenamtlichen für Ernstfall
Hannover Aus den Stadtteilen Brink-Hafen Johanniter üben mit 120 Ehrenamtlichen für Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 21.12.2016
Anzeige
Hannover

Der sogenannte BHP 50 soll im Katastrophenfall innerhalb einer Stunde an einem beliebigen Einsatzort aufgebaut werden können und bis zu 50 leicht- und schwerverletzten Menschen versorgen - etwa bei Massenkarambolagen auf der Autobahn, Zugunfällen, Naturkatastrophen oder Unglücken bei Großveranstaltungen.

Nach der Ankunft auf dem Messegelände dauerte es tatsächlich nur eine Stunde, bis der gesamte Behandlungsplatz aufgebaut war. Regionalbereitschaftsführer Michael Homann ist zufrieden: „Das immer wiederkehrende, trockene Üben der Arbeitsabläufe ist wichtig, weil es dafür sorgt, dass alle Helfer im Ernstfall reibungslos und schnell zusammenarbeiten.“

cli

Eine Überraschung dürfte Edeltraut Geschke (SPD) am Montagabend kaum erleben: Die bisherige Bezirksbürgermeisterin Nord hat in der Kommunalwahl überragend viele Stimmen bekommen. Und da Rot-Grün im neuen Bezirksrat Nord mit 10 von 19 Sitzen wieder die Mehrheit stellt, wird die SPD-Politikerin wohl wiedergewählt werden.

Bärbel Hilbig 23.11.2016

Am Montagnachmittag ist ein 30-jähriger Autofahrer bei einem Unfall am Industrieweg im Stadtteil Brink-Hafen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann bisherigen Erkenntnissen zufolge gegen 17 Uhr auf dem Industrieweg in Richtung der Vahrenwalder Straße unterwegs. 

04.04.2016

Die Stadt hat am Dienstag an der Vahrenwalder Straße einen neuen Blitzer fest installieren lassen. Das Gerät steht auf dem mittleren Grünstreifen in Richtung stadtein- und -auswärts, etwa in Höhe des Wasserturms. Dort müssen die Autofahrer ein Tempolimit von 50 Stundenkilometern einhalten. 

26.01.2016
Anzeige