Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Brink-Hafen Aktionsbündnis gedenkt am Mahnmal
Hannover Aus den Stadtteilen Brink-Hafen Aktionsbündnis gedenkt am Mahnmal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.01.2019
Tim Radermacher überreicht Rosen an die Anwesenden. Quelle: Stephan Hartung
Langenhagen

Die Frage eines Teilnehmers der Gedenkfeier musste Marco Brunotte vom Aktionsbündnis „Langenhagener gegen Rechte Gewalt“ beantworten. „Warum findet die Veranstaltung sogar an einem Sonntag um 18 Uhr statt?“ Brunotte verwies darauf, dass man an dieser Uhrzeit seit Jahren als Beginn der Gedenkfeier am Mahnmal des ehemaligen Konzentrationslagers festhalte – immer um diese Uhrzeit, egal ob werktags oder am Wochenende. Das lasse sich einfach besser merken.

Das Mahnmal an der Hackethalstraße. Quelle: Stephan Hartung

„Warum?“ – dies war die zentrale Frage bei der Feier. Warum mussten unzählige Menschen durch den Nazi-Terror sterben, das galt auch für Frauen im damaligen KZ an der Hackethalstraße. Am 6. Januar 1945 wurde das Lager im heutigen hannoverschen Stadtteil Brink-Hafen nach einem Bombenangriff der Alliierten zerstört und anschließend von den Nazis geräumt. Daher ist die Gedenkfeier an diesem Datum ein fester Termin. Erneut sang der DGB-Chor Hannover. „Man merkt dem Chor in jedem Jahr an, dass ihm dieser Auftritt eine Herzensangelegenheit ist“, sagte Brunotte.

Der DGB-Chor Hannover singt während der Gedenkfeier. Quelle: Stephan Hartung

Gleichwohl warnte Brunotte am Mahnmal in einer kurzen Ansprache davor, dass in Zeiten verstärkt aufkeimenden Rechtsradikalismus nicht die Augen verschlossen werden dürften. „Die Jahre 1933 bis 1945 verpflichten uns zum Handeln. Wir sehen aktuell in der Welt, wie sehr Menschlichkeit und Toleranz auf der Strecke bleiben.“ Zum Ende der 30-minütigen Gedenkfeier verabschiedete sich Brunotte von den Teilnehmern. „Wir sehen uns hier wieder – am 6. Januar 2020 um 18 Uhr.“ Im nächsten Jahr dann also an einem Montag.

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha holt die ausgedienten Weihnachtsbäume wieder ab. In der Stadt gibt es Sammelplätze, im Umland werden die Bäume mit dem Bioabfall eingesammelt.

03.01.2019

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha holt die ausgedienten Weihnachtsbäume wieder ab. In der Stadt gibt es Sammelplätze, im Umland werden die Bäume mit dem Bioabfall eingesammelt.

27.12.2018

3200 Quadratmeter Kletterfläche, großer Außenbereich: Im Business-Park Hannover-Nord in Brink-Hafen entsteht Niedersachsens größte Kletterhalle. Nun hat die KletterBar Richtfest gefeiert – mit Wasser statt Schnaps.

21.06.2017