Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bult Der stumm tanzende Giftzwerg
Hannover Aus den Stadtteilen Bult Der stumm tanzende Giftzwerg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 15.12.2015
Rumpelstilzchen in Aktion. Foto: Steiner
Bult

Es eignet sich besonders gut für Kinder ab drei Jahren.

„Dabei bewegen sich die kostümierten Schauspieler stumm je nach ihrer Rolle“, erklärt Regisseur Heinz Schimmel. So spinnt die Müllerstochter (Susanne Heidt) nicht mit einem echten Spinnrad, sondern stellt die Abläufe des Spinnens pantomimisch dar. Zu der Darstellung auf der Bühne wird die Originalgeschichte nach den Brüdern Grimm von Heinz Schimmel gesprochen. In weiteren Rollen sind Elmar Schimmel als König, Maria Schmiedl als Rumpelstilzchen und Matthias Uhlmann als Müller zu sehen. Untermalt wird die Aufführung, die eine halbe Stunde dauert, mit kleinen Musikstücken von Robert Schumann.

Um ein altes Stück aus Ungarn geht es bei dem Oberuferer Christgeburtsspiel. Es stammt aus einer Gegend, in der deutsch gesprochen wurde. Das Merz-Theater hat diese Mundart, die an das Österreichische angelehnt ist, übernommen - es ist aber, so verspricht Regisseur Heinz Schimmel, alles sehr gut verständlich. „Die Sprache hat etwas gemüthaftes und passt daher sehr schön zu Weihnachten. Teils ist es auch sehr lustig“, erläutert Schimmel. Drei Menschentypen spiegeln sich in drei Hirten wieder, einer von ihnen ist eher tiefsinnig, einer ein Gemütsmensch und einer verkörpert den Willensmenschen. Das Stück, das die Waldorf-Lehrer traditionell für ihre Schüler aufführen, lebt neben den zum Teil sehr witzigen Szenen auch von der Musik, die der Sohn des Regisseurs, Elmar Schimmel, unter Verwendung der originalen Liedtexte neu komponiert hat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lärm, der von den Bahngleisen ausgeht, die über Hauptbahnhof und Bismarckbahnhof von Norden nach Süden verlaufen, ist für viele Anlieger unerträglich. Doch die zuständige Deutsche Bahn Netz AG lässt kaum auf eine Verbesserung der Lage hoffen.

29.11.2015

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Löschfahrzeug der Feuerwehr und einem Opel Corsa sind am Dienstagabend zwei Personen auf der Bult verletzt worden. Nach ersten Informationen ereignete sich der Unfall gegen 18.20 Uhr als das Einsatzfahrzeug aus der Feuer- und Rettungswache 3 auf dem Weg zu einer Einsatzstelle war.

10.11.2015

Der Bezirksrat will den Grünen Pfeil – und damit einen Schleichweg – abschaffen. Doch die Stadt schaut genau hin.

Mathias Klein 21.10.2015