Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Hannover feiert Kirschblüten-Fest im Hiroshima-Hain

Bult Hannover feiert Kirschblüten-Fest im Hiroshima-Hain

Im Hiroshima-Hain wird am Sonntag, 23. April, zum 17. Mal das Kirschblütenfest gefeiert. Ab 14 Uhr lädt das Kulturbüro der Stadt unter blühenden Kirschbäumen zum Picknick mit japanischem Kulturprogramm ein.

Voriger Artikel
Genossenschaft spendet 3.000 Euro für Aegidius-Haus
Nächster Artikel
Verbraucherschutz und Politik warnen vor nebenan.de

Nach der Kirschblüte ist das Fest benannt.

Quelle: dpa/Martin Gerten

Info

Hannover. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es bei Barbara Kolbe im Kulturbüro unter Telefon 16 83 10 27 oder per E-Mail an Barbara.Kolbe@Hannover-stadt.de.

Die Besucher des Kirschblüten-Festes werden japanische Kampfkunst, eine Hochstelzenaufführung, Kalligrafie, eine japanische Teezeremonie, Origami, Musik sowie Manga- und Comic-Präsentationen erleben.

Mit dabei sind unter anderem die Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai, der Deutsch-Japanische Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima, das Hiroshima-Bündnis, der Judo-Club Sakura, die Kampfkunstschule Shindo Hannover, die Kunstschule Galerie Spielraum und Hiroyo Nakamoto, offizielle Kulturbotschafterin der Stadt Hiroshima. Bei Regen fällt das Kirschblütenfest aus.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bult
Bult in Zahlen
  • Stadtbezirk : Südstadt-Bult, 7. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 41.575
  • Einwohner je Stadtteil: Bult (2.975), Südstadt (38.600)
  • Bevölkerungsdichte : 5.790 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30169, 30171, 30173
  • Markantes aus der Geschichte: Der Name des Stadtteils Bult leitet sich vom niederdeutschen Wort „Bulte“ ab, was so viel wie Hügel bedeutet.
Schick, schick: Das war damals Mode in Hannover
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.