Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neue Kantine für kleine Patienten

Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult Neue Kantine für kleine Patienten

Nach über 30 Jahren hat das Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult seinen Café- und Kantinenbereich neu gestaltet. Seit Mittowch können Mitarbeiter und Gäste sich an einem neuen Thekenbereich Speisen und Salat aussuchen.

Voriger Artikel
Was passiert mit dem Sportfeld?
Nächster Artikel
Keine Kontrollen auf der Alten Bult

Anlaufpunkt: In der Kantine gibt es nicht nur Mahlzeiten, sondern auch Snacks, Getränke und Zeitschriften.

Quelle: Jan Philipp Eberstein

Hannover. Die Küche des Kinder- und Jugendkrankenhauses liefert auf Bestellung Frühstück, Mittagessen und Abendbrot für Mitarbeiter und Eltern, die mit ihrem Kind im Krankenhaus übernachten. Im gleichen Bereich bietet das Unternehmen Kanne Café wochentags von 7 bis 19 Uhr Gerichte, Snacks, Zeitschriften und Getränke, am Wochenende und feiertags von 9 bis 18 Uhr.

An den bereits vor einem halben Jahr renovierten Speisesaal schließt jetzt ein Außenbereich an, der mit Tischen und 24 Sitzgelegenheiten ausgestattet ist. Innen kommt in Kürze noch ein Café-Bereich mit Bistrotischen und gepolsterten Bänken hinzu. In den Umbau haben das Kinder- und Jugendkrankenhaus sowie Kanne Café rund 500 000 Euro investiert. Das Unternehmen aus Dersum bei Papenburg leitet an über 50 Standorten in Deutschland Cafés und Bistros in Krankenhäusern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bult
Bult in Zahlen
  • Stadtbezirk : Südstadt-Bult, 7. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 41.575
  • Einwohner je Stadtteil: Bult (2.975), Südstadt (38.600)
  • Bevölkerungsdichte : 5.790 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30169, 30171, 30173
  • Markantes aus der Geschichte: Der Name des Stadtteils Bult leitet sich vom niederdeutschen Wort „Bulte“ ab, was so viel wie Hügel bedeutet.
Schick, schick: Das war damals Mode in Hannover
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.