Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kinder reisen bei "Na?nnover" um die Welt

Spielstadt geht in die elfte Runde Kinder reisen bei "Na?nnover" um die Welt

Die Spielstadt „Na?nnover“ geht in die elfte Runde: Von Montag, 25. Juli, bis Freitag, 29. Juli, lädt sie Kinder und Jugendliche wieder ein, kreativ zu werden. Das Motto lautet in diesem Jahr „Wir machen eine Kreuzfahrt“.

Innersteweg 7, Hannover 52.4083 9.69194
Google Map of 52.4083,9.69194
Innersteweg 7, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Forscherwoche hat noch freie Plätze

Eine Woche lang können Kinder auf dem Gelände des Jugendtreffs eigene Ideen in den Bereichen Theater, Kunst, Handwerk und Design entwickeln und umsetzen.

Quelle: HAZ

Hannover. Eine Woche lang können Kinder auf dem Gelände des Jugendtreffs „Inner Burg“, Innersteweg 7, eigene Ideen in den Bereichen Theater, Kunst, Handwerk und Design entwickeln und umsetzen. Außerdem können sie beim Aktionsradio oder einer Zeitung mitarbeiten und ihre Stadt im Rathaus mitentwickeln. Sie entscheiden, welche Dinge für die Spielstadt benötigt werden und wohin die Reise bei dieser Weltumrundung gehen soll. Unter Aufsicht und Anleitung von Betreuern des Jugendtreffs und älteren Jugendlichen lernen die Teilnehmer die Organisation, die Verwaltung und die Berufe in einer Stadt kennen. Tägliche Bürgermeisterwahlen vermitteln ganz nebenbei und spielerisch die Abläufe und Ideen der Demokratie.

Mitmachmachstadt ist sehr beliebt

Die temporäre Mitmachstadt ist so beliebt, dass viele Kinder seit Jahren daran teilnehmen. Das Angebot ist täglich zwischen 10 und 16 Uhr für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren offen. Die Kinder können an einem beliebigen Tag hereinschnuppern, an verschiedenen Tagen oder während der ganzen Woche die Spielstadt besuchen. Die Teilnahme kostet mit Feriencard 2 Euro und ohne Feriencard 4 Euro pro Kind und Tag, inklusive Getränken und einem täglichen, selbst gekochten Mittagessen. Mit Hannover-Aktiv-Pass ist die Teilnahme kostenlos. Informationen zur Anmeldung und dem Programm gibt es beim Jugendtreff unter Telefon 9 65 13 18.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Burg
Burg in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Geschichte: Burg ist geprägt von Ein- und Zweifamilienhäusern, die in den 30er Jahren gebaut wurden, und zahlreichen Kleingärten.
Durch die Jahrzehnte in den Herrenhäuser Gärten

Die Hannoveraner lieben ihre Herrenhäuser Gärten. Der Park hat eine abwechslungsreiche Geschichte - und der HAZ-Fotoreporter Wilhelm Hauschild (1902-1983) war immer wieder mit seiner Kamera dabei.

Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.