Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Feuerwehr rettet Katze vor Flammen

Calenberger Neustadt Feuerwehr rettet Katze vor Flammen

Am Sonnabend ist in einem Mehrfamilienhaus in der Calenberger Neustadt ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr am Abend mitteilte, wurde dabei niemand verletzt. Die Einsatzkräfte fanden lediglich eine Katze vor, die sie sofort in Sicherheit brachten. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Voriger Artikel
Trio überfällt 27-Jährigen
Nächster Artikel
Kioskbesitzer flüchtet vor Räubern

Die Einsatzkräfte retteten eine Katze aus der Wohnung. Sie war scheinbar unverletzt.

Quelle: Archiv (Symbolbild)

Hannover. Gegen 12.40 Uhr hatten Nachbarn starken Brandgeruch und einen ausgelösten Rauchwarnmelder bemerkt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Vor Ort mussten die Einsatzkräfte die Wohnungstür im ersten Obergeschoss gewaltsam öffnen, um in die bereits stark verqualmten Räume zu gelangen. Sie entdeckten das Feuer in der Küche und konnten es löschen, bevor es sich auf weitere Räume ausbreitete. Eine Katze, die sich in der Wohnung befand, konnte scheinbar unverletzt in Sicherheit gebracht werden, wiedersetzte sich allerdings der Obhut der Kräfte und rannte davon.

Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde. Vor Ort waren 25 Einsatzkräfte in acht Fahrzeugen. Der Brandschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 30.000 Euro. Zur Brandursache wurden noch keine Angaben gemacht.

jos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Calenberger Neustadt
So schön ist die Calenberger Neustadt
Calenberger Neustadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Mitte, 1. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 34.040
  • Einwohner je Stadtteil: Calenberger Neustadt (6.556 Ew.), MItte (9.418 Ew.), Oststadt (13.695 Ew.) und Zoo (4.371 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 3.167 Einwohner/km²
  • Postleitzahlen : 30159, 30161, 30167, 30169, 30175
  • Markantes aus der Geschichte : Die Calenberger Neustadt entstand als westliche Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie liegt zwischen Altstadt und Linden. Namensgeber war das Calenberger Land.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.