Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fasst Autoaufbrecher auf frischer Tat

Calenberger Neustadt Polizei fasst Autoaufbrecher auf frischer Tat

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die unter dem Verdacht stehen, ein Auto in der Calenberger Neustadt aufgebrochen zu haben. Gegen beide wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls eingeleitet.

Voriger Artikel
Als die Schallplatte noch Kuhhaare trug
Nächster Artikel
Mann entsorgt beharrlich Müll an Leinebrücke

Symbolbild.

Quelle: dpa

Hannover. Ein Anwohner aus der Feuerwehrstraße hatte die beiden 20 und 24 Jahre alten Verdächtigen am Dienstag gegen 20.15 Uhr dabei beobachtet, wie sie die Scheibe eines VW Transporters einschlugen und ein Handy aus dem Fahrzeug nahmen. Der Mann alarmierte daraufhin die Polizei.

Die Beamten konnten die zwei mutmaßlichen Täter nur wenige Minuten später an der Kreuzung Goethestraße Ecke Leibnizufer festnehmen. Als die Polizisten den 20 Jahre alten Verdächtigen durchsuchten, fanden sie bei ihm das gestohlene Smartphone. Nach Informationen des Zeugen soll er auch die Scheibe auf der Beifahrerseite des Transporters eingeschlagen haben. Dennoch wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Sein 24-jähriger Komplize konnte bereits in der Nacht die Polizeidienststelle verlassen. Gegen beide wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls eingeleitet.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Calenberger Neustadt
So schön ist die Calenberger Neustadt
Calenberger Neustadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Mitte, 1. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 34.040
  • Einwohner je Stadtteil: Calenberger Neustadt (6.556 Ew.), MItte (9.418 Ew.), Oststadt (13.695 Ew.) und Zoo (4.371 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 3.167 Einwohner/km²
  • Postleitzahlen : 30159, 30161, 30167, 30169, 30175
  • Markantes aus der Geschichte : Die Calenberger Neustadt entstand als westliche Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie liegt zwischen Altstadt und Linden. Namensgeber war das Calenberger Land.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.