Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei sucht am Ihmeufer nach Drogen

Einsatz gegen Drogenszene Polizei sucht am Ihmeufer nach Drogen

Bei einem Einsatz am Ihmeufer in Linden und der Calenberger Neustadt haben am Mittwoch wieder zahlreiche Polizeibeamte Drogenkontrollen durchgeführt. Bei der sogenannten Schwerpunktkontrolle waren auch Mitglieder der Bereitschaftspolizei sowie Spürhunde dabei.

Voriger Artikel
Fußballfan von Unbekanntem zusammengeschlagen
Nächster Artikel
Räuber nehmen Opfer Hose, Jacke und Mütze ab

Hannover. Das Ihmeufer im Bereich der Glocksee und des Kulturzentrums Faust gilt als beliebter Treffpunkt von Drogendealern und Konsumenten. Die Polizei stuft die Aktivitäten in dem Gebiet als besonders gravierend ein. Daher hat auch die Drogenberatungsstelle Step einen dauerhaften Auftrag für Sozialarbeit in dem Bereich. Mit den Kontrollen will die Polizei sich einen Überblick verschaffen und den Rauschgifthandel eindämmen. Bei wie vielen Personen welche Substanzen gefunden wurden, blieb am Mitwochabend unklar.

Auch der Bereich am Vahrenwalder Park sowie der Bereich am Raschplatz gelten als beliebte Plätze zum Verkauf von Rauschgift. Dort werden die Aktivitäten jedoch als weniger gravierend als am Ihmeufer eingeschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Calenberger Neustadt
So schön ist die Calenberger Neustadt
Calenberger Neustadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Mitte, 1. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 34.040
  • Einwohner je Stadtteil: Calenberger Neustadt (6.556 Ew.), MItte (9.418 Ew.), Oststadt (13.695 Ew.) und Zoo (4.371 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 3.167 Einwohner/km²
  • Postleitzahlen : 30159, 30161, 30167, 30169, 30175
  • Markantes aus der Geschichte : Die Calenberger Neustadt entstand als westliche Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie liegt zwischen Altstadt und Linden. Namensgeber war das Calenberger Land.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.