Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Calenberger Neustadt Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Hannover Aus den Stadtteilen Calenberger Neustadt Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 11.07.2017
Quelle: Christian Elsner
Anzeige

Der 30-Jährige war mit seinem Rennrad auf dem Radweg der Gustav-Bratke-Allee. Laut Polizei fuhr er gegen 18 Uhr offenbar bei Rot an der Kreuzung zur Lavesallee über die Straße und wurde vom Auto eines 33-Jährigen erfasst. Der Radfahrer stürzte und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Während der Unfallaufnahme mussten zwei Fahrstreifen der Lavesallee gesperrt werden, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Sie sollen sich unter Telefon (0511) 109-1888 melden.

sbü/r

Allen Grund zum Feiern hat die Johann Jobst Wagenersche Stiftung: Die Sanierung ihrer Wohngebäude ist abgeschlossen, und es gibt neue Pläne für die Zukunft. „Wir wollen die Stiftung und die Bewohnerinnen und Bewohner an den Stadtteil heranführen und dem Stadtteil die Stiftung näherbringen“, sagte Vorsteherin Gunda Pollok-Jabbi.

Juliane Kaune 16.06.2017

Es dient als Hochwasserschutz und zur Stromerzeugung: das alte Leinewehr, westlich des Maschsees. Zudem erfreut es sich großer Beliebtheit bei Fußgängern, Anglern und Paddlern. Doch jetzt muss das Wehr saniert werden. Und das wird teuer. Die Stadt kalkuliert mit 1,8 Millionen Euro für das Bauprojekt.

Conrad von Meding 09.06.2017
Calenberger Neustadt Internationale Schule Hannover - "Eine Eliteschule sind wir nicht"

Firmen wie Prakla-Seimos und BEB, aber auch der Kommunalverband Großraum Hannover und die Industrie- und Handelskammer waren Mitte der Neunzigerjahre überzeugt, dass es für die britische Armeeschule einen Nachfolger geben musste. So entstand die Internationale Schule Region Hannover, die nun ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

Saskia Döhner 12.06.2017
Anzeige