Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer entreißt Fußgängerin Handy

Calenberger Neustadt Radfahrer entreißt Fußgängerin Handy

Die Polizei sucht nach einem etwa 13-jährigem Fahrradfahrer. Der Junge hat vergangene Woche an der Königsworther Straße einer 22-Jährigen im Vorbeifahren das Handy gestohlen. 

Voriger Artikel
Sachbeschädigung an Studentenheim
Nächster Artikel
Neue Kita am Waterlooplatz ist sehr gefragt

Zeugen melden sich unter (0511) 109-3920.

Quelle: Symbolfoto

Hannover. Wie die Polizei erst nun mitteilte, hat ein etwa 13-jähriger Fahrradfahrer vergangenen Mittwoch um 21.30 Uhr das Handy einer Fußgängerin gestohlen. Der Junge radelte mit seinem Fahrrad an der Königsworther Straße auf Höhe der Hausnummer 25 an der Frau vorbei und riss ihr das Handy aus den Händen. 

Gemeinsam mit einem anderen Radfahrer nahm die Fußgängerin die Verfolgung des Jungen auf. Am Königsworther Platz verloren die beiden ihn schließlich aus den Augen. Der Täter ist zirka 13 Jahre alt, hat einen dunklen Teint, dunkle Haare und trug letzten Mittwoch dunkle Kleidung sowie eine khakifarbene Jacke.

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere drei Radfahrer, die auf die Situation aufmerksam geworden waren, sich bei der Polizei unter (0511) 109-3920 zu melden.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Calenberger Neustadt
So schön ist die Calenberger Neustadt
Calenberger Neustadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Mitte, 1. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 34.040
  • Einwohner je Stadtteil: Calenberger Neustadt (6.556 Ew.), MItte (9.418 Ew.), Oststadt (13.695 Ew.) und Zoo (4.371 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 3.167 Einwohner/km²
  • Postleitzahlen : 30159, 30161, 30167, 30169, 30175
  • Markantes aus der Geschichte : Die Calenberger Neustadt entstand als westliche Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie liegt zwischen Altstadt und Linden. Namensgeber war das Calenberger Land.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.