Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Um Leben zu retten: Schüler lassen sich typisieren

Calenberger Neustadt Um Leben zu retten: Schüler lassen sich typisieren

Sie haben Stifte und Schulhefte gegen Wattestäbchen getauscht: Schüler der BBS 2 haben sich typisieren und in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren lassen. Die Aktion war Teil der Dankwoche, die die Schule traditionell vor dem Erntedankfest feiert.

Voriger Artikel
"Jack in the Box" regt zum Mitdenken an

Typisierung: Nour Al-Ibrahim (19)ist dabei.

Quelle: Region Hannover

Hannover. Jahr für Jahr feiert die BBS 2 vor dem Erntedankfest eine Dankwoche, dieses Mal unter dem Motto „Danke für das Leben“. Im Mittelpunkt stand das Thema Organspende. Als Höhepunkt ließen sich die Schüler typisieren und in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren.

Jede Registrierung in der Spenderdatei kostet 40 Euro, die durch Spenden finanziert werden muss. Daher verkauften die Schüler Gebäck in der Pausenhalle, um die DKMS mit dem Erlös finanziell zu unterstützen.

„Mit der Dankwoche ist die Hoffnung verbunden, das Leben von noch mehr Patienten retten zu können“, sagt Maria Kaune-Rabofski von der BBS 2. Vor drei Jahren gab es ein ähnliches Projekt. „Damals hatten sich 385 Personen von der BBS 2 registrieren lassen - und vier Patienten konnte geholfen werden“, sagt Kaune-Rabofski.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Calenberger Neustadt
So schön ist die Calenberger Neustadt
Calenberger Neustadt in Zahlen
  • Stadtbezirk : Mitte, 1. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 34.040
  • Einwohner je Stadtteil: Calenberger Neustadt (6.556 Ew.), MItte (9.418 Ew.), Oststadt (13.695 Ew.) und Zoo (4.371 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 3.167 Einwohner/km²
  • Postleitzahlen : 30159, 30161, 30167, 30169, 30175
  • Markantes aus der Geschichte : Die Calenberger Neustadt entstand als westliche Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie liegt zwischen Altstadt und Linden. Namensgeber war das Calenberger Land.
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.