Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Calenberger Neustadt Wer kennt diesen Räuber?
Hannover Aus den Stadtteilen Calenberger Neustadt Wer kennt diesen Räuber?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 16.02.2016
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei den Räuber.
Anzeige
Hannover

Die 24-Jährige war am 15. Januar gegen 1.15 Uhr zu Fuß auf dem Emma-Frede-Weg (Calenberger Neustadt) unterwegs. Auf der Justus-von-Garten-Brücke hörte sie hinter sich immer schneller werdende Schritte, kurze Zeit später war sie von drei Männern umringt. Die Männer forderten sie auf, ihre Handtasche zu übergeben. Daraus nahmen sie Handy und Geld.

Während zwei Täter wieder in Richtung Faustwiese flüchteten, schlug ein Angreifer der 24-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen.

Mittlerweile hat die Polizei ein Phantombild erstellt. Der gebrochen Deutsch sprechende Gesuchte ist zirka 30 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, von nordafrikanischer Erscheinung und dünner Statur.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-3920 entgegen.

sbü/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 53-jähriger Kioskbetreiber ist am Freitagabend in der Calenberger Neustadt von einem bewaffneten Täter überfallen wurden. Die Polizei sucht jetzt mit einer Täterbeschreibung nach dem Unbekannten und bittet Zeugen sich zu melden.

14.02.2016

An mehreren Stellen in der Stadt haben bereits Baugemeinschaften einzelne Häuser errichtet. Jetzt startet die Stadt an der Ohestraße gezielt die Ausschreibung zum Verkauf eines großen Grundstücks, auf dem diese bei vielen Bauherrn beliebte Form gemeinschaftlichen Bauens ermöglicht werden soll.

Conrad von Meding 28.01.2016

Drei Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag eine 24-Jährige in der Calenberger Neustadt ausgeraubt. Sie schlugen dem Opfer ins Gesicht und erbeuteten ein Smartphone und Bargeld, bevor sie in Richtung Faustwiese entkamen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

15.01.2016
Anzeige