Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Döhren
Döhren
Rücksicht auf Hochzeiten
Die Stadt Hannover räumt nun auch sonnabends den Grillmüll weg.

Die Mitarbeiter der Herrenhäuser Gärten werden künftig auch sonnabends die Abfälle von Grillfesten beseitigen, insbesondere auf der Wiese vor dem Wilhelm-Busch-Museum. Damit reagiert die Stadt auf den unschönen Anblick, der sich den Hochzeitsgesellschaften am vergangenen Wochenende vor dem Karikaturenmuseum bot.

mehr
Döhren
487798.jpg

Der Konflikt um die zwei unter Platzmangel leidenden Döhrener Grundschulen in der Olbersstraße ist noch nicht beigelegt, aber in der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel waren auch versöhnliche Töne vernehmbar.

mehr
Juristisches Nachspiel

Die Anzeige gegen Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil und Regionspräsident Hauke Jagau wird von der Generalstaatsanwaltschaft in Celle geprüft, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover keine Pflichtverletzung sah. Ein Lehrer wirft den beiden Verwaltungschefs die Veruntreuung von Steuergeldern vor.

mehr
Messingwürfel
Barbara Dreyfuss will sich nicht mehr mit den Behörden streiten.

Den Streit mit der Stadt Hannover um einen Stolperstein für ihren Vater will Barbara Dreyfuss jetzt auf ihre Weise beenden. „Ich will mich nicht mehr mit den Behörden anlegen, dann werde ich nur ausfallend“, sagte die 88-Jährige am Donnerstagabend bei einem Zeitzeugengespräch im Haus der Region.

mehr
Döhren

Erneut hat der Bezirksrat Döhren-Wülfel keinen Beschluss zum im März von der Stadt vorgelegten Verkehrskonzept für die Wiehbergstraße und die umliegenden Straßen gefasst. Ein Ergebnis: Die Abelmannstraße soll entlastet werden.

mehr
Vermieter kümmert sich nicht
Waschen in Schalen: Gertraud Busch in ihrem Badezimmer.

Seit mehr als einem Monat lebt die 89-jährige Gertrud Busch aus Hannover-Döhren ohne Warmwasser, weil ihr Vermieter die Reparatur eines sanierungsbedürftigen Rohrs im Bad immer wieder herausgezögert hat.

mehr
Döhren
Die Tischtennisplatten sollen zwei Containern auf dem Döhrener Pausenhof weichen.

Der Umzug der Kardinal-Bertram-Grundschule in die Loccumer Straße ist vom Tisch: Die Stadt hat sich aus Kostengründen gegen einen Standort-Tausch mit der Außenstelle der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule in Wülfel entschieden.

mehr
Umgestaltung
Alles kommt neu: Der Kreisel verschwindet, die Celler Straße wird deutlich schmaler, wovon der Friedhofspark profitiert.

Lob für das Gesamtkonzept, aber in den Details heftige Kritik: Mit ihren Plänen für die Umgestaltung der Verkehrs- und Grünflächen an Klagesmarkt und Goseriede hat die Stadtverwaltung Hannover in der Politik viel Skepsis ausgelöst.

mehr
Jährlicher Geldregen
Stadtkämmerer Marc Hansmann.

Die Region Hannover hat Grund zum Jubeln, denn in den kommenden Jahren wird ihr der Bund kräftig unter die Arme greifen und einen großen Teil ihrer Sozialausgaben, die sogenannte Grundsicherung für arme Rentner, übernehmen. Die Landeskasse wird aber ebenfalls um rund 100 Millionen Euro entlastet, denn die Grundsicherung bezahlt zu einem gewissen Teil auch das Land.

mehr
Stadtteile geben Rätsel auf
Neben der St.-Petri-Kirche in Döhren ist eine Schule angesiedelt. Wie heißt sie?

Rätsel Nummer acht ist fällig, bei unserem Stadtteil-Quiz haben wir dieses Mal Döhren im Blick. Wir präsentieren Ihnen im Zuge unseres Rätselspiels fünf Fragen, für die es je drei Antwort-Möglichkeiten gibt – aber nur ein Angebot passt.

mehr
Rekordniveau
Wirtschafts- und Umweltdezernent Hans Mönninghoff.

Die Stadt Hannover investiert in ihren Gebäudebestand – also vor allem in Schulen, Kindergärten, Sportstätten und Verwaltungsbauten – so viel Geld wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Im vergangenen Jahr betrug die Gesamtsumme, die vom kommunalen Gebäudemanagement investiert wurde, rund 48 Millionen Euro.

mehr
Döhren
Wiehbergstraße in Hannover-Döhren

Die Wiehbergstraße soll im Bereich zwischen Brückstraße und Wiehbergpark an drei Stellen aufgepflastert werden, um den Verkehr zu bremsen. Gesperrt wird sie allerdings nicht: Der Verkehrsversuch habe gezeigt, dass die Nachteile der Verkehrsberuhigung überwiegen würden, findet die Stadt.

mehr
1 ... 36 37 39 41 42 ... 49
Döhren in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Döhren wurde im Jahr 983 als „Thurnithi“ erstmals urkundlich erwähnt. Der Döhrener Turm wurde 1382 errichtet. Seit 1907 gehört der Ort zu Hannover.
Der Maschsee in historischen Bildern
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.