Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Döhren 68-Jähriger bemerkt Einbrecher
Hannover Aus den Stadtteilen Döhren 68-Jähriger bemerkt Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 07.07.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Gefasst wurden die beiden 29 und 33 Jahre alten Männer in einem Mehrfamilienhaus an der Hildesheimer Straße. Ein 68-jähriger Bewohner hatte das Duo bemerkt und die Polizei alarmiert. Die rückte mit mehreren Beamten an, während die mutmaßlichen Einbrecher in der Wohnung einer Seniorin im ersten Stock zugange waren.

Als das Duo die ersten Polizisten sah, flüchtete es über den Balkon. Die Beamten verfolgten die Männer und konnten sie an der Neckarstraße festnehmen. Sie kamen auf die Wache. Der 33-Jährige muss sich nun vor Gericht verantworten. Der Jüngere musste nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft entlassen werden. Der Tatverdacht hatte sich nicht erhärten lassen. 

Die Polizei bittet besonders während der Urlaubszeit um erhöhte Aufmerksamkeit, um Einbrüche zu verhindern. Wer etwas Verdächtiges in seiner Nachbarschaft bemerkt, sollte die Notrufnummer 110 wählen.

cf

Rund 100 leere Farbdosen, 20 tatkräftige Helfer und ein ganzes Wochenende Arbeit hat es gebraucht, aber jetzt ist es endlich so weit: Döhren hat seinen Grünen Faden wieder.

09.07.2016

Stadt und Polizei schätzen die Einmündung der Wiener Straße in die Zeißstraße zwar nicht als einen Unfallschwerpunkt ein. Dennoch wird die Verwaltung in diesem Bereich bald eine längere Halteverbotszone einrichten, damit Autofahrer die benachbarten Straßen besser einsehen können.

Michael Zgoll 03.07.2016

An Sportanlagen unter freiem Himmel besteht im Stadtbezirk kein Mangel, an Sporthallenflächen dagegen schon. Dies ist der Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel zu entnehmen.

Michael Zgoll 02.07.2016
Anzeige