Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bessere Sicht für Autofahrer in Zeißstraße

Längeres Halteverbot Bessere Sicht für Autofahrer in Zeißstraße

Stadt und Polizei schätzen die Einmündung der Wiener Straße in die Zeißstraße zwar nicht als einen Unfallschwerpunkt ein. Dennoch wird die Verwaltung in diesem Bereich bald eine längere Halteverbotszone einrichten, damit Autofahrer die benachbarten Straßen besser einsehen können.

Zeißstraße, Hannover 52.344819 9.773063
Google Map of 52.344819,9.773063
Zeißstraße, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Der Grüne Faden ist zurück

Stadt und Polizei schätzen die Einmündung der Wiener Straße in die Zeißstraße nicht als einen Unfallschwerpunkt ein.

Quelle: HAZ

Hannover. Das hat die Stadtverwaltung in der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel mitgeteilt.

Anlass war eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen, in der von häufigen Beinahe-Zusammenstößen sowie von einem schweren Unfall in jüngerer Vergangenheit an der entsprechenden Stelle die Rede war. Immer wieder missachteten aus der Wiener Straße kommende Autofahrer die Vorfahrtsregelung und raubten Verkehrsteilnehmern auf der Zeißstraße die Vorfahrt, erläuterten die Politiker. Erschwerend komme hinzu, so die Grünen, dass Transporter eines Lkw-Verleihers oft nahe der Einmündung geparkt werden und Autofahrern damit die Sicht nähmen. Der Vorschlag der Bezirksratspolitiker: Das Vorfahrt-Achten-Schild in der Wiener Straße soll durch ein rotes Stoppschild ersetzt werden.

Einsehbarkeit wird verbessert

Die Verwaltung wies daraufhin, dass sich in den vergangenen fünf Jahren an dieser Döhrener Einmündung lediglich fünf Unfälle ereignet hätten - allesamt ohne Personenschäden. Dies sei eine völlig unauffällige Zahl. Obwohl es keine konkrete Gefahrenlage gebe, wolle man aber an der Zeißstraße - jeweils sechs bis acht Meter vor und hinter der Einmündung Wiener Straße - eine neue Halteverbotszone einrichten. Damit werde die Einsehbarkeit in die angrenzenden Straßen verbessert. Die Installation eines Stoppschildes hält die Stadt allerdings für überflüssig - dies sei „nicht zielführend“, meint die Verwaltung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döhren
Döhren in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Döhren wurde im Jahr 983 als „Thurnithi“ erstmals urkundlich erwähnt. Der Döhrener Turm wurde 1382 errichtet. Seit 1907 gehört der Ort zu Hannover.
Der Maschsee in historischen Bildern
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.