Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
E-Tankstelle für Döhren

Strom-Aufladestation E-Tankstelle für Döhren

In der Nähe des Bürgeramts an der Peiner Straße oder am Fiedelerplatz soll eine Strom-Aufladestation installiert werden. Demnach sollen Parken und Aufladen an der Station zeitlich befristet sein, außerdem müsse der Strom aus erneuerbaren Energien stammen.

Peiner Straße, Hannover 52.340803 9.784017
Google Map of 52.340803,9.784017
Peiner Straße, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Der Grüne Faden soll verlängert werden

In der Nähe des Bürgeramts an der Peiner Straße oder am Fiedelerplatz soll eine Strom-Aufladestation installiert werden. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Hannover. Die Stadt soll prüfen, wo man in diesen Bereichen einen Parkplatz für Elektrofahrzeuge einrichten kann. Einem entsprechenden Antrag von Bündnis 90/Die Grünen ist der Bezirksrat Döhren-Wülfel in seiner jüngsten Sitzung einstimmig gefolgt.

Falls die Verwaltung eine direkte Stromeinspeisung aus regenerativen Energien wünscht, heißt es in dem Antrag, solle sie mit Hausbesitzern Gespräche über den Bau einer Solaranlage führen. Die bislang einzige Döhrener E-Tankstelle auf dem TÜV-Gelände in der Thurnithistraße ist nach Ansicht der Politiker zu weit von potenziellen Nutzern entfernt, Bürgeramt und Fiedelerplatz dagegen seien häufig frequentierte Orte. Sollte das Bürgeramt irgendwann einmal in einen Neubau des Freizeitheims Döhren integriert werden, so die Grünen, könnten Solarmodule und E-Tankstelle problemlos umziehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döhren
Döhren in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Döhren wurde im Jahr 983 als „Thurnithi“ erstmals urkundlich erwähnt. Der Döhrener Turm wurde 1382 errichtet. Seit 1907 gehört der Ort zu Hannover.
Der Maschsee in historischen Bildern
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.