Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Döhren Kinder erhalten Geld für schöne Kürbisse
Hannover Aus den Stadtteilen Döhren Kinder erhalten Geld für schöne Kürbisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.11.2017
Die Mädchen und Jungen aus den Kindertagesstätten freuen sich mit ihren Erzieherinnen über das Preisgeld. Quelle: Kellner
Anzeige
Döhren

Große Freude bei den Hortkindern der Kita St. Bernward und den Kindern der DRK-Kita Kinderbahnhof Wunderland: Beim Kürbisfest hatten sie jeweils in ihrer Altersklasse den ersten Preis für den schönsten Kürbis gewonnen und konnten sich nun über ein Preisgeld von je 150 Euro für ihre Kindertagesstätten freuen. Michael Kellner, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG), die das Kürbisfest organisiert, und seine Stellvertreterin Gisela Steinhauer übergaben die Schecks an die Leiterinnen der beiden Einrichtungen, Nicole Köpp und Yvonne Murlowski- Hornig. Auch die Tagesbetreuung der Suthwiesenschule wurde in ihrer Altersgruppe erster beim Kürbiswettbewerb und erhält demnächst einen Scheck. „Es ist immer wieder erstaunlich, was für tolle Kreationen die Kinder aus den Kürbissen machen“, sagte Michael Kellner, er freue sich schon auf die Kürbisvariationen im kommenden Herbst.

Von Johanna Stein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nahe einer Döhrener Straßeneinmündung stapeln sich seit längerer Zeit immer häufiger Müllsäcke und unverpackter Müll unter einem Baum. 2016 transportierte die aha 22 Kubikmeter Müll ab, die unter dem Baum gelegen hatten. Die Abfallfahnder suchen nach Hinweisen auf Täter und Ursachen.

Michael Zgoll 21.11.2017

80 Gegner des geplanten Wasserwerks in Döhren haben vor Beginn der vergangenen Bezirksratssitzung demonstriert. Sie brachten diverse Einwände gegen das Werk vor und reichten eine Unterschriftenliste ein. Der Investor des Projekts stellte sich im Bezirksrat den Fragen der Anwohner.

Michael Zgoll 20.11.2017

Gegner des geplanten Wasserkraftwerks auf der Döhrener Leineinsel haben am Donnerstag ihren Widerstand gegen die umstrittene Anlage bekundet. Vor der Sitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel versammelten sich rund 80 Demonstranten vor dem Freizeitheim zu einem „stillen Protest“. Wirklich still fiel dieser allerdings nicht aus.

Michael Zgoll 13.11.2017
Anzeige