Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Döhren Neue Schiedsfrau kann erste Erfolge vorweisen
Hannover Aus den Stadtteilen Döhren Neue Schiedsfrau kann erste Erfolge vorweisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 08.07.2017
Von Michael Zgoll
Anzeige
Hannover

In der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel hat sich Nadja Heuser, die neue Schiedsfraufür den Stadtbezirk, persönlich vorgestellt. Die 48-Jährige lebt seit elf Jahren in Döhren und ist verheiratet. Bis 2012 leitete Heuser ein Umzugsunternehmen in Langenhagen, jetzt arbeitet sie beim Landessportbund. Ihre Ausbildung zur Mediatorin absolvierte sie an der Uni Kiel.

Wie die neue Streitschlichterin berichtete, habe sie seit Herbst 2016 sechs Fälle bearbeitet. Fünfmal ging es um Nachbarschaftsstreitigkeiten, einmal drehte es sich um ein strafrechtliches Problem: Ein Polizist war im Rahmen einer Verhaftung derart massiv beschimpft und beleidigt worden, dass er dagegen vorging. Zwei ihrer bisherigen sechs Fälle, so die 48-Jährige, hätten mit einer erfolgreichen Schlichtung geendet.

Ziel eines Streitschlichtungsverfahrens ist es, Prozesse vor dem Amtsgericht zu vermeiden. Bei Nachbarschaftsstreitigkeiten oder einer Verletzung der persönlichen Ehre ist der Versuch einer solchen Vorabschlichtung zwingend geboten. Dies gilt auch bei Strafsachen, bei denen es um Privatklagen wegen Hausfriedensbruchs, Beleidigung, Verletzung des Briefgeheimnisses, Körperverletzung, Bedrohung oder Sachbeschädigung geht. Eine Einigung bei Schiedsmann oder -frau, das machte Nadja Heuser deutlich, hat den Rang eines rechtsverbindlichen Titels und gilt 30 Jahre lang. Für schwerwiegende Straftaten ist ein Streitschlichter natürlich nicht zuständig.

Heuser ist telefonisch unter der Nummer (01 78) 7 38 88 88 zu erreichen, und zwar an ihren Sprechstunden dienstags von 17 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 10 Uhr und donnerstags von 15 bis 16 Uhr. Persönliche Termine kann man nach Vereinbarung ausmachen. Das Schiedsbüro ist unter der Adresse Leineinsel 24 in Döhren zu finden, per E-Mail ist die Schiedsfrau unter nadja.heuser@web.de zu erreichen. Antragsteller müssen einen Kostenvorschuss von 50 Euro leisten. Wie die Schiedsfrau den Bezirksratspolitikern erläuterte, fielen aber meist nur Kosten zwischen 25 und 35 Euro an, also deutlich weniger als bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung.

Ein Döhrener überwacht sein geparktes Wohnmobil mit einer Videokamera, die an der Hauswand befestigt ist. Das irritiert nicht nur den Bezirksrat. Die Datenschutzbehörde stört die Kamera hingegen nicht. Wenn sich Bürger unzulässig überwacht fühlten, könnten sie ja klagen.

Michael Zgoll 05.07.2017

14 Meter hoch ist die neue Wand am Gebäude, bunte Griffe führen vom Erdboden über Vorsprünge bis zur oberen Kante. Beim Tag der offenen Tür des Klettervereins ist das GriffReich gut besucht. Sowohl in der Kletterhalle als auch an der neuen Außenwand üben sich die Sportler.

25.06.2017

Am Freitagnachmittag sind auf der Ziegeleistraße in Döhren ein Rad- und ein Autofahrer zusammengestoßen. Der Fahrradfahrer wurde leicht verletzt. Laut Polizei machten beide Männer unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. Nun werden Zeugen gesucht.

25.06.2017
Anzeige