Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Stadt kämpft gegen illegale Müllentsorgung

Abfallfahnder eingesetzt Stadt kämpft gegen illegale Müllentsorgung

Nahe einer Döhrener Straßeneinmündung stapeln sich seit längerer Zeit immer häufiger Müllsäcke und unverpackter Müll unter einem Baum. 2016 transportierte die aha 22 Kubikmeter Müll ab, die unter dem Baum gelegen hatten. Die Abfallfahnder suchen nach Hinweisen auf Täter und Ursachen.

Voriger Artikel
Kritiker des Wasserwerks fürchten Fischsterben
Nächster Artikel
Kinder erhalten Geld für schöne Kürbisse

22 Kubikmeter Müll hat die aha 2016 von dem Baum weg transportiert. 

Quelle: Archiv

Döhren. Der Kreuzungsbereich von Landwehr- und Abelmannstraße hat den Bezirksrat Döhren-Wülfel in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt. Die SPD-Fraktion wollte von der Verwaltung wissen, was sie gegen die Müllberge unternehmen will, die sich häufig nahe der Straßeneinmündung auftürmen. Säcke und unverpackter Müll werden mit Vorliebe unter einem dort stehenden Baum deponiert.

Wie die Stadt mitteilte, ist dem Abfallwirtschaftsbetrieb aha das Problem schon seit geraumer Zeit bekannt. Allein im vergangenen Jahr habe es an dieser Stelle 26 Kontrollen gegeben, um die Verursacher zu ermitteln und Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten zu können. Tatsächlich zähle die Ecke mittlerweile zu den „Hotspots“ illegaler Abfallablagerungen in Hannover. 2016 habe aha unter dem Baum Müll in einer Größenordnung von 22 Kubikmetern abtransportiert. Derzeit würden die Abfallfahnder konkreten Hinweisen auf spezielle Verursacher der illegalen Müllentsorgung nachgehen.

miz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Döhren
Döhren in Zahlen
  • Stadtbezirk : Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl : 30519
  • Markantes aus der Geschichte : Döhren wurde im Jahr 983 als „Thurnithi“ erstmals urkundlich erwähnt. Der Döhrener Turm wurde 1382 errichtet. Seit 1907 gehört der Ort zu Hannover.
Der Maschsee in historischen Bildern
Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.