Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Döhren Vertreter der „Partei“ scheidet aus Bezirksrat aus
Hannover Aus den Stadtteilen Döhren Vertreter der „Partei“ scheidet aus Bezirksrat aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 03.05.2017
Von Michael Zgoll
Anders als der ebenfalls ausgeschiedene Mario Seebode (AfD) war "Die Partei"-Mitglied Serge Zanot bei der konstituierenden Sitzung anwesend (obere Reihe, zweiter von links). Quelle: Philipp von Ditfurth (Archiv)
Anzeige
Hannover

Im Gegensatz zu Mario Seebode (AfD) war Serge Zanot (Die "Partei") regelmäßig in den Sitzungen anwesend, hatte aber kaum nennenswert Lustiges beigesteuert, um dem Image seiner Gruppierung als „Spaßpartei“ gerecht zu werden.

Wie Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner mitteilte, hat Zanot private Gründe für seinen Mandatsverzicht geltend gemacht. Auf der Liste der „Partei“ zur Bezirksratswahl im vergangenen September war ein zweiter Name vermerkt. Ob dieser Nachrücker den Platz von Zanot im Stadtbezirk Döhren-Wülfel tatsächlich einnimmt, ist noch offen.

In den Schultoiletten, insbesondere den Jungentoiletten, der Dietrich-Bonnhoeffer-Realschule stinkt es gewaltig. Auch ein geruchsabweisender Anstrich konnte die Situation nicht wesentlich verbessern. Jetzt sorgte die Verwaltung für einen Eklat im Bezirksrat, als sie den Schülern selbst eine erhebliche Mitschuld am Gestank zuwies.

Michael Zgoll 20.04.2017

Seit Januar ist die Sporthalle der Grundschule Suthwiesenstraße wegen ihres undichten Dachs gesperrt. Nach den Osterferien soll sie wieder geöffnet werden - zumindest bis zum Winter. Dann muss sie möglicherweise wieder geschlossen werden.

Michael Zgoll 16.04.2017

Nach einem Beinahe-Unfall zwischen einer Stadtbahn der Üstra und einer Radfahrerin am Montagnachmittag an der Fiedelerstraße (Döhren) sucht die Polizei eine Radfahrerin.

12.04.2017
Anzeige