Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
62 Wohnungen entstehen in Groß-Buchholz

Zwei neue Quartiere 62 Wohnungen entstehen in Groß-Buchholz

Hannovers älteste Wohnungsgenossenschaft investiert insgesamt 17 Millionen Euro in zwei Wohnquartiere in Groß-Buchholz. Die Nachfrage ist groß.

Voriger Artikel
Infra kommt dem Bezirksrat zuvor
Nächster Artikel
Feuerwehr Buchholz lädt Besucher ein

Unterm Kranz (v. li.): Udo Frommann, Baudezernent Uwe Bodemann, Bürgermeister Thomas Hermann und Heinz Wensing vom Spar- und Bauverein.

Quelle: Katrin Kutter

Hannover. Bei einem Neubauprojekt des Spar- und Bauvereins auf dem Eckgrundstück Bussestraße/Groß-Buchholzer-Kirchweg sollen vier Mehrfamilienhäuser rund um einen Park entstehen, dort ist gerade Baustart. Beim Quartier am Merianweg konnte die Genossenschaft mit vielen Besuchern jetzt schon Richtfest feiern.

"Enorm große Nachfrage"

„Angesichts der enorm großen Nachfrage passt dieses Neubauprojekt gut in diese Zeit“, sagte Genossenschaftsvorstand Heinz Wensing beim Richtfest am Merianweg 41/43/45. Dort entstehen in drei Gebäuden insgesamt 27 Wohnungen mit bodentiefen Fenstern, Balkonen und zum Teil Loggien. Unter den Dächern gibt es größere Wohnungen, die Mehrzahl der Appartements aber ist für Einzelpersonen oder Paare konzipiert. Die Genossenschaft investiert dort rund 5,2 Millionen Euro, die Mitglieder sollen die Wohnungen im nächsten Jahr beziehen können. Zum Richtfest begrüßten die Vorstände Heinz Wensing und Udo Frommann unter anderem Baudezernent Uwe Bodemann, Bürgermeister Thomas Hermann und Bezirksbürgermeister Henning Hofmann.

Gründächer sollen Quartier attraktiv machen

Auf der Baustelle an der Bussestraße entstehen 35 Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern „für Paare und Familien, die die Vorzüge der Stadt nutzen wollen und sich zugleich mehr Platz zum Wohnen wünschen“, sagte Frommann. Gründächer, der Hof mit altem Baumbestand und Tiefgaragenplätze sollen das Quartier attraktiv machen. Der Spar- und Bauverein hat auch in seine Bestandshäuser in der Nachbarschaft jüngst investiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Groß-Buchholz
Groß-Buchholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Buchholz-Kleefeld, 4. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Kleefeld, Groß-Buchholz, Heideviertel
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.135 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Groß-Buchholz (26.128 Einwohner), Kleefeld (12.045 Einwohner), Heideviertel (4.962 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 3.090 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30655, 30625, 30627
  • Geschichte : Groß-Buchholz gehört seit 1907 zu Hannover.
Hannover – tierisch!

Kein anderer hat Hannover so fotografiert wie Wilhelm Hauschild. Anlässlich seines 30. Todestages widmet ihm die HAZ eine Bilderserie. Heute: Hannover – tierisch!

Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.