Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Groß-Buchholz 68-Jähriger tot in Mittellandkanal gefunden
Hannover Aus den Stadtteilen Groß-Buchholz 68-Jähriger tot in Mittellandkanal gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 20.12.2015
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststelle. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Am Sonntag gegen 8.15 Uhr hat ein 46-jähriger Spaziergänger einen leblosen Körper auf dem Mittellandkanal entdeckt und die Polizei verständigt. Der Tote trieb im Stadtteil Groß Buchholz in Höhe der Straße Westpreußenufer. Zusammen mit dem Zeugen zogen die alarmierten Beamten den 68-Jährigen aus dem Wasser. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Wie der Mann zu Tode gekommen ist, ist bislang noch unklar. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntagnachmittag mit.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

fgr

Im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld sind zwei Ehrungen zugleich vergeben worden: der Preis des Integrationsbeirats des Stadtbezirks und der Bürgerpreis des Bezirksrat. Beide Male wurden Menschen bedacht, die sich für Flüchtlinge engagieren.

19.12.2015

Eine 73-Jährige ist an der Podbilskistraße in Groß-Buchholz am Mittwochmorgen angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der Polizei zufolge war die Seniorin bei Rot über die Straße gegangen. Im Krankenhaus verstarb an den Folgen ihrer Verletztungen.

25.11.2015
Groß-Buchholz Mandat im Stadtparlament - Gerd Andres setzt sich durch

Alte Schule setzt sich durch: Der Frühere SPD-Staatssekretär Gerd Andres hat seinen Gegenspieler und Bezirksbürgermeister im Statbezirk Buchholz-Kleefeld Henning Hofmann im Rennen um ein Ratsmandat besiegt.

09.11.2015
Anzeige