Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
73-Jährige verstirbt nach Unfall

Seniorin angefahren 73-Jährige verstirbt nach Unfall

Eine 73-Jährige ist an der Podbilskistraße in Groß-Buchholz am Mittwochmorgen angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der Polizei zufolge war die Seniorin bei Rot über die Straße gegangen. Im Krankenhaus verstarb an den Folgen ihrer Verletztungen.

Voriger Artikel
Gerd Andres setzt sich durch
Nächster Artikel
Bezirksrat setzt Zeichen für Flüchtlinge
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist die Seniorin gegen 7 Uhr zu Fuß an der Podbilskistraße unterwegs gewesen. In Höhe der Käthe-Steinitz-Straße soll sie die Straße bei Rot überquert haben. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst.

Der 48-jährige Fahrer eines Kia Sportage, der auf der Podbielskistraße in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs war, hatte noch versucht, der Seniorin auszuweichen. Er konnte den Zusammenprall aber nicht verhindern. Sein Wagen stieß gegen eine Baustellenabsperrung. Die lebensgefährlich verletzte Frau wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo sie wenig später verstarb.

iro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Groß-Buchholz
Groß-Buchholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Buchholz-Kleefeld, 4. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Kleefeld, Groß-Buchholz, Heideviertel
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.135 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Groß-Buchholz (26.128 Einwohner), Kleefeld (12.045 Einwohner), Heideviertel (4.962 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 3.090 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30655, 30625, 30627
  • Geschichte : Groß-Buchholz gehört seit 1907 zu Hannover.
Hannover – tierisch!

Kein anderer hat Hannover so fotografiert wie Wilhelm Hauschild. Anlässlich seines 30. Todestages widmet ihm die HAZ eine Bilderserie. Heute: Hannover – tierisch!

Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.