Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Groß-Buchholz Gehägestraße wird für eine Woche zur Einbahnstraße
Hannover Aus den Stadtteilen Groß-Buchholz Gehägestraße wird für eine Woche zur Einbahnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 14.04.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Zwischen der Zufahrt zum Seniorencentrum und der Gaststätte Steuerndieb wird es einzelne Baustellen mit halbseitigen Sperrungen geben. Die Fahrzeuge können diesen Bereich aber weiterhin in beiden Richtungen befahren.

„Die Zufahrt zum Zoo sowie zu den Grundstücken und Seitenstraßen bleibt gewährleistet“, versichert Stadtsprecherin Anne Ruhrmann. Der Verkehr werde über die Hermann-Bahlsen-Allee und die Walderseestraße umgeleitet. Wer auf dem Messeschnellweg in Richtung stadteinwärts unterwegs ist, sollte am besten die Ausfahrt Pferdeturm statt der Ausfahrt Weidetorkreisel nehmen. Die Umleitung ist ausgeschildert.

cli

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pächter der Kleingartenkolonie „Buchholzer Mühle“ in Groß-Buchholz haben Angst. In nur drei Monaten wurden 40 Lauben aufgebrochen. Kürzlich ging sogar eine verlassene Laube auf einem angrenzenden Grundstück in Flammen auf. Die Polizei hat bislang noch keine Spur.

17.04.2016

Kaum hat Bezirksbürgermeister Henning Hofmann in der HAZ angekündigt, die Umbenennung der Hamsunstraße in Groß-Buchholz prüfen zu lassen, regt sich auch schon Widerstand. 

15.04.2016

Birgit Nerenberg hat ihre beliebte Buchhandlung in Groß-Buchholz verkauft – und bleibt Angestellte unter einem neuen Chef. Auch die bekannten Leseaktionen sollen weitergehen.

09.04.2016
Anzeige