Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Groß-Buchholz Katzen sterben bei Wohnungsbrand im Roderbruch
Hannover Aus den Stadtteilen Groß-Buchholz Katzen sterben bei Wohnungsbrand im Roderbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 28.10.2015
Das Zimmer der Wohnung am Nobelring brannte aus. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Das Feuer war in einem der oberen Stockwerke des Hochhauses am Nobelring (Groß-Buchholz) ausgebrochen. Die Ursache ist noch unklar. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die 43-jährige Mutter und ihre neunjährige Tochter bereits ins Freie retten können. Dennoch erlitt das Mädchen eine Rauchgasvergiftung und wurde mit einem Rettungswagen zur Beobachtung in eine Klinik gebracht. 

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Das Zimmer brannte jedoch komplett aus, der entstandene Sachschaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt. Die Wohnung ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Ermittler des Zentralen Kriminaldiensts Hannover werden den Brandort in den kommenden Tagen untersuchen.

Die Feuerwehr hat in Roderbruch einen Wohnungsbrand gelöscht. Für drei Katzen kam die Hilfe zu spät.

Ein weiterer Schicksalsschlag kommt für die kleine Familie hinzu – besonders wohl für das junge Mädchen: Ihre drei Katzen überlebten das Feuer nicht. Die Feuerwehr konnte die Tiere nur noch leblos aus der Wohnung bergen.  

jki/mic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige