Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Groß-Buchholz Land gibt der MHH 200 Millionen Euro
Hannover Aus den Stadtteilen Groß-Buchholz Land gibt der MHH 200 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 27.09.2018
An der MHH müssen zahlreiche Gebäude noch vor dem Start des Neubaus saniert werden. Quelle: Archiv
Hannover

Trotz des geplanten Neubaus der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) plant das Land für die kommenden vier Jahr fast 200 Millionen Euro für die Sanierung der teilweise maroden Gebäude der MHH ein. Das hat das Wissenschaftsministerium jetzt in der Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Eva Viehoff und Stefan Wenzel mitgeteilt.

Wie berichtet, ist für den Neubau der MHH bisher eine Summe von einer Milliarde Euro eingeplant. Eine Entscheidung ob die neuen Gebäude auf dem bisherigen MHH-Gelände an der Karl-Wichert-Allee oder westlich des Areals an der Straße am Stadtfelddamm entstehen sollen, ist für das erste Quartal des kommenden Jahres geplant. Wann mit dem Bau begonnen werden kann, ist derzeit noch unklar. Wissenschaftsminister Björn Thümler hatte Ende August bei der Eröffnung des neuen Laborgebäudes der MHH gesagt, dass für die Sanierung der MHH mehr als die bisher bereit gestellte eine Milliarde Euro zur Verfügung stehe.

Die Bereiche der Krankenversorgung müssten wegen einer „veralteten und nicht ausreichend unterhaltenen Bausubstanz“ saniert werden, heißt es in der Antwort der Landesregierung. Hinzu kämen technische Anforderungen, die sich aus den medizinischen Entwicklungen ergäben. Außerdem gebe es neue Anforderungen in den Bereichen Brandschutz und Hygiene.

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landeshauptstadt und die Region Hannover legen zur WM in Russland Zahlen über die Staatsangehörigkeit der Teilnehmerländer vor. Die Polen stellen die mit Abstand größte Gruppe.

16.06.2018

Das hat kein anderes Gymnasium in Niedersachsen: An der Käthe-Kollwitz-Schule in Groß-Buchholz können Schüler auch das Abibac, die französische Reifeprüfung, ablegen. Wie beim Frühjahrsempfang deutlich wurde, hat das Gymnasium aber noch viel mehr zu bieten.

26.04.2018

Das private Spendenprojekt Run4Station69 hat mehr als 5000 Euro gesammelt. Die Spenden erhielt die Frühchen- und Neugeborenenintensivstation 69 der Medizinischen Hochschule. 

22.03.2018