Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Entgleiste Stadtbahn legt Verkehr auf Podbi lahm

Unfall in Groß-Buchholz Entgleiste Stadtbahn legt Verkehr auf Podbi lahm

Am Frühen Sonnabendmorgen ist auf der Podbi eine Stadtbahn entgleist. In mühevoller Kleinstarbeit musste die Feuerwehr das tonnenschwere Fahrzeug wieder in die Spur heben. Die Straße musste mehrere Stunden gesperrt werden und konnte erst am späten Vormittag wieder freigegeben werden.

Voriger Artikel
Neunjährige soll Feuer verursacht haben
Nächster Artikel
BMW rammt Ampel auf der Podbi
Quelle: Dillenberg

Hannover. Der Zug war kurz zuvor aus dem Betriebshof an der Adolf-Emmelmann-Straße in die Sutelstraße eingefahren. Als die noch leere Bahn gegen 5 Uhr nach links in die Podbielskistraße abbog, entgleiste aus bisher ungeklärter Ursache der hintere Teil des Zuges. Der Fahrer alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Ersten Informationen zufolge war der hintere Teil der Bahn sogar seitlich umgekippt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich jedoch heraus, dass das nicht der Fall war.  

Am frühen Morgen ist auf der Podbielskistraße eine Stadtbahn entgleist. 

Zur Bildergalerie

Da in dem Kreuzungsbereich am Gehaplatz viele Oberleitungen verlaufen, konnte die Feuerwehr den tonnenschweren Zug nicht mit einem Kran anheben. Stattdessen wird die Stadtbahn mit hydraulischen Wagenhebern Stück für Stück wieder in die Gleise bugsiert.

Die Podbielskistraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Dadurch kam es zu starken Verkehrsbehinderungen. Gegen 10.30 Uhr war die Räumung beendet und die Strecke wieder frei. Zuvor wurden auch mehrere Bus- und Bahnlinien der Üstra nicht bedient. Nach Informationen des Verkehrsunternehmens konnten die Stadtbahnlinien 3, 7 und 9 nur von Wettbergen/Empelde bis Spannhagengarten pendeln. Auch zwischen Altwarmbüchen und Oldenburger Allee verkehrten noch Stadtbahnen. Von dort bis zum Spannhagengarten fuhr ein Bus als Ersatzverkehr. 

Bis genaue Erkenntnisse über die Ursache vorliegen würden, könnte es noch einige Wochen dauern, sagte Iwannek. Auch zur Schadenshöhe konnten üstra und Feuerwehr zunächst keine Angaben machen.

Weitere Stadtbahn entgleist am Goethekreisel

Das hat es in Hannover wohl noch nicht gegeben: Zwei Mal am selben Tag sind im Stadtgebiet Bahnen der Üstra entgleist. Am Goethekreisel in in der Calenberger Neustadt sprang am Mittag eine Bahn der Linie 10 aus den Gleisen und stellte sich teilweise quer über die Fahrbahn. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Groß-Buchholz
Groß-Buchholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Buchholz-Kleefeld, 4. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Kleefeld, Groß-Buchholz, Heideviertel
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.135 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Groß-Buchholz (26.128 Einwohner), Kleefeld (12.045 Einwohner), Heideviertel (4.962 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 3.090 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30655, 30625, 30627
  • Geschichte : Groß-Buchholz gehört seit 1907 zu Hannover.
Hannover – tierisch!

Kein anderer hat Hannover so fotografiert wie Wilhelm Hauschild. Anlässlich seines 30. Todestages widmet ihm die HAZ eine Bilderserie. Heute: Hannover – tierisch!

Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.