Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Widerstand gegen Umbenennung der Hamsunstraße

Groß-Buchholz Widerstand gegen Umbenennung der Hamsunstraße

Kaum hat Bezirksbürgermeister Henning Hofmann in der HAZ angekündigt, die Umbenennung der Hamsunstraße in Groß-Buchholz prüfen zu lassen, regt sich auch schon Widerstand. 

Voriger Artikel
Stabwechsel bei der Sternschnuppe
Nächster Artikel
Einbruchserie und Brand verängstigen Kleingärtner

Der norwegischen Dichter und Nobelpreisträger Knut Hamsun.

Quelle: dpa

Hannover. In der Straße wohnt ausgerechnet Karl-Heinz Rädecker, einflussreicher Präsident des hannoverschen Bezirksverbands der Kleingärtner und ehemaliger SPD-Politiker. „Bezirksbürgermeister Hofmann war noch gar nicht geboren, als der Straßenname festgesetzt wurde“, ärgert sich Rädecker: „Wenn der wirklich eine Umbenennung will, dann würde ich Wahlkampf gegen ihn machen und alle meine Freunde mobilisieren.“ In dieser Position habe ihn Gerd Andres bestärkt, ehemaliger Staatssekretär der Bundesregierung und jetzt SPD-Ortsvereinschef in Groß-Buchholz.

Der Norweger Knut Hamsun (1859- 1952), nach dem die Straße benannt ist, war Literaturnobelpreisträger, ist aber von einem norwegischen Gericht wegen Kollaboration mit den Nazis im Zweiten Weltkrieg verurteilt worden. Hofmann (SPD) will erreichen, dass sich der städtische Beirat, der 400 Straßennamen prüft, auch um diesen Namen kümmert.

med

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wegen Nazi-Verstrickung
Auftakt in der Südstadt: Sohnreystraße wird zur Lola-Fischel-Straße.

Die Sonreystraße in die erste Straße, die wegen der Nazi-Verstrickung ihres Namensgebers umbenannt wird. Die Kritik an der Maßnahme reißt weiter nicht ab. Zehn Straßen im Stadtgebiet Hannover stehen insgesamt auf der Liste. 

mehr
Mehr aus Groß-Buchholz
Groß-Buchholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Buchholz-Kleefeld, 4. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Kleefeld, Groß-Buchholz, Heideviertel
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.135 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Groß-Buchholz (26.128 Einwohner), Kleefeld (12.045 Einwohner), Heideviertel (4.962 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 3.090 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30655, 30625, 30627
  • Geschichte : Groß-Buchholz gehört seit 1907 zu Hannover.
Hannover – tierisch!

Kein anderer hat Hannover so fotografiert wie Wilhelm Hauschild. Anlässlich seines 30. Todestages widmet ihm die HAZ eine Bilderserie. Heute: Hannover – tierisch!

Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.