Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Bauarbeiten am Rehagen sind beendet

Großes Fest Bauarbeiten am Rehagen sind beendet

Die Bauarbeiten an der Hauptverbindungsstraße zwischen Vinnhorst, Hainholz und der Nordstadt sind beendet. Aus diesem Anlass feiern die Anwohner am Sonntag, 5. November, ein großes Fest mit Musik und diversen Aktionen.

Voriger Artikel
Stadt bleibt bei Teilsperrung des Radwegs
Nächster Artikel
Dieses Haus steht dem Stadtbahnausbau im Weg

Steht Sonntag auf der Bühne: Unmada.

Quelle: Stefan Heinze

Hainholz. Mit einem großen Straßen- und Familienfest feiern die Hainhölzer das Ende der Bauarbeiten an der Straße Rehagen, einer der Hauptverbindungsstraßen zwischen Vinnhorst, Hainholz und der Nordstadt. Bevor die Straße für den Verkehr wieder freigegeben wird, erwartet die Besucher am Sonntag, 5. November, von 13 bis 17 Uhr ein buntes Programm, das Akteure und Vereine aus dem Bezirk organisiert haben.

Es gibt Bastelaktionen, koreanische Tusche- und Hennamalerei und einen Segway-Parcours. Im Soundtruck des Musikzentrums können Besucher Songs einspielen.

Die Band Brassberries und der Kinderliedermacher Manfred „Unmada“ Kindel sorgen für Musik. Auf dem Gelände der Stadtentwässerung gibt es eine Erlebniswelt für Kinder mit Luftballonschießen und Bällebad. Zum Abschluss zeigt Künstlerin Maren Eisler um 17 Uhr eine Feuershow.jst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Hainholz
Hainholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Nord, 13. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 30.106
  • Einwohner je Stadtteil: Nordstadt (16.604 Einwohner), Hainholz (6.664 Einwohner), Vinnhorst (6.698 Einwohner) und Brink-Hafen (140 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.777 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30167, 30165, 30179
  • Markantes aus der Geschichte: Der Name Hainholz geht vermutlich auf eine vorchristliche Stätte zur Verehrung heidnischer Götter zurück. Das Dorf Heynholtz wird 1425 erstmals urkundlich erwähnt, seit 1891 ist es ein Stadtteil von Hannover. 
Region
Hannover: Wiederaufbau aus Ruinen

Die Ausstellung "Stadtbilder - Zerstörung und Aufbau" im Historischen Museum zeigt historische Aufnahmen von Hannover in Trümmern – und den engagieren Wiederaufbau.