Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hainholz Bürger wollen Radweg wieder öffnen
Hannover Aus den Stadtteilen Hainholz Bürger wollen Radweg wieder öffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.08.2016
Von Bärbel Hilbig
„Das ist mir in dieser engen Straße zu gefährlich“: Christian Schröder (35) will weiterhin den Radweg benutzen dürfen. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

Der Test läuft seit der zweiten Julihälfte und rief schnell Gegner auf den Plan. Im Stadtteilforum Hainholz, das allen Bürgern offensteht, wurde der Verkehrsversuch bereits Anfang August zum Thema gemacht. „Niemand konnte die Sperrung des Radwegs, die ohne eine Ankündigung erfolgt ist, nachvollziehen. Deshalb fordern wir die Stadt Hannover auf, die versuchsweise Sperrung aufzuheben“, berichtet Jens Erik Narten vom Sprecherkreis des Stadtteilforums. Gerade vor der Grundschule diene der Radweg der Sicherheit aller Benutzer. Denn auf der Fahrbahn rufe das Fahrverhalten von Eltern, die ihre Kinder per Auto zur Schule bringen, gefährliche Situationen hervor.

Versuch läuft bis November

Die Sanierungskommission Hainholz kam Mitte August zu dem gleichen Schluss: Alle politischen Fraktionen fordern, den Radweg wieder freizugeben. Aktuell signalisieren gelbe Kreuze auf dem Weg, dass er nicht benutzt werden soll. In der Sanierungskommission erläuterte eine Stadtmitarbeiterin, dass der Versuch bis November laufen soll, um auch die Situation in der Dämmerung zu beobachten. Edeltraut Geschke, Bezirksbürgermeisterin Nord, lehnt das ab: „Der Versuch ist gescheitert. Die Stadtverwaltung muss mutig sein und das frühzeitig beenden.“ Die CDU im Bezirksrat Nord sammelt Unterschriften für den Radweg und will eine unverzügliche Öffnung beantragen.

Hainholz Stadt weicht von Plänen ab - Flüchtlingsheim wird Massivbau

Am Karl-König-Platz entsteht eine Wohnanlage für 160 Menschen – Leichtbauhallen sind nicht mehr geplant. Das Flüchtlingsheim entsteht in Festbauweise.

Bärbel Hilbig 29.08.2016

Die Sparkassenfiliale an der Schulenburger Landstraße 34 wird am Donnerstagabend endgültig ihre Türen schließen. Sparkassenkunden aus Hainholz werden zukünftig am Hainhölzer Markt 1 bedient - rund 500 Meter vom bisherigen Standort entfernt.

25.08.2016

Tanz, Musik und Malerei – bei der Aktion "Hainholz macht auf" zeigten am Sonnabend die Bewohner des Stadtteils ihre vielfältigen Talente.

27.08.2016
Anzeige