Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hainholz Eröffnung des Naturbads verzögert sich
Hannover Aus den Stadtteilen Hainholz Eröffnung des Naturbads verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 10.06.2016
Ursprünglich sollte im Naturbad Hainholz am 13. Juni die Badesaison eingeläutet werden. Quelle: Heusel
Anzeige
Hannover/Hainholz

Die Eröffnung des Naturbads Hainholz verzögert sich auf unbestimmte Zeit. Das teilte die Stadt Hannover am Freitagnachmittag mit. Ursprünglich sollte der Badespaß dort am 13. Juni beginnen. Wegen der ungewöhnlich starken Regenfälle in den vergangenen Wochen müsse das Wasser erst wieder aufbereitet werden. Da das Bad kein Chlor einsetzt, sondern mit natürlichen Mitteln über zwei Regenerationsteiche die erforderliche Wasserqualität schaffen will, werde der Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen. Sollte es jedoch zu einer anhaltend trockenen Wetterlage kommen, könnte sich die Aufbereitung enorm verkürzen. Am kommenden Donnerstag sollen erneut Wasserproben genommen werden. Danach wird entschieden, wann für Besucher geöffnet werden kann. Das unbeheizte Bad soll dann bis zum 28. August geöffnet bleiben.

jos

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fichteschule hat endlich richtig Platz für ihren Ganztagsbetrieb. Die Stadt investiert 4 Millionen Euro in Mensa und Klassenräume. Die Schulleiterin freut sich und sagt: „Das ist ein echter Gewinn“.

Saskia Döhner 08.06.2016

Ein 28-jähriger Insasse der Justizvollzugsanstalt (JVA) an der Schulenburger Landstraße steht im Verdacht, am Dienstag ein Feuer in seiner Zelle gelegt zu haben. Die Feuerwehr musste ausrücken, um den Brand löschen. Gegen den Häftlinge wurde ein Verfahren wegen versuchter Brandstiftung eingeleitet.

07.06.2016

Altautohändlern, die abgemeldete Autos illegal am Straßenrand parken, soll die Stadtverwaltung stärker zu Leibe rücken. Der Bezirksrat Nord hat jetzt einstimmig zwei entsprechende Anträge beschlossen.

Bärbel Hilbig 03.06.2016
Anzeige