Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hainhölzer Naturbad vorerst geschlossen

Verunreinigtes Wasser Hainhölzer Naturbad vorerst geschlossen

An Himmelfahrt erst wurde die Freibadsaison in Hainholz eröffnet, jetzt ist sie bereits wieder unterbrochen. Der Grund: Das Wasser im Hainhölzer Naturbad ist verunreinigt. Die Stadt hofft, dass im Laufe der kommenden Woche wieder geöffnet werden kann.

Voriger Artikel
13 Stockwerke: Investor plant Wohnturm für Studenten
Nächster Artikel
VSM investiert am Stammsitz in Hainholz

Vorerst kein Badebetrieb: Das Naturbad in Hainholz.

Quelle: HAZ/Archiv

Hannover. Nach Angaben der Stadt vom Freitag wurde im Hainhölzer Naturbad der mikrobiologische Höchstwert des Wassers überschritten. Noch ist unklar, woher die Verunreinigung stammt. Derzeit wird die Quelle gesucht, anschließend muss das Wasser gereinigt werden. Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass im Laufe der kommenden Woche wieder geöffnet werden kann.

Lieber ruhig und familiär oder groß und mit vielen Aktivitäten? Das sind die liebsten Freibäder der HAZ-Leser in Hannover.

Zur Bildergalerie

In der Vergangenheit hatte es immer wieder Probleme mit dem Naturbad gegeben. Im vergangenen Jahr blieb das Bad wegen technischer Probleme komplett geschlossen. Auch 2010 musste das Bad nahezu den gesamten Sommer schließen. Damals hatten Kolibakterien das Wasser verseucht.

Die Stadt hatte das Bad in den Jahren 2006 bis 2008 zum Naturbad umbauen lassen. Unter anderem wurde eine Biofilteranlage installiert, sodass das Wasser nicht mehr gechlort werden muss.

frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hainholz
Hainholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Nord, 13. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 30.106
  • Einwohner je Stadtteil: Nordstadt (16.604 Einwohner), Hainholz (6.664 Einwohner), Vinnhorst (6.698 Einwohner) und Brink-Hafen (140 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.777 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30167, 30165, 30179
  • Markantes aus der Geschichte: Der Name Hainholz geht vermutlich auf eine vorchristliche Stätte zur Verehrung heidnischer Götter zurück. Das Dorf Heynholtz wird 1425 erstmals urkundlich erwähnt, seit 1891 ist es ein Stadtteil von Hannover. 
Region
Hannover: Wiederaufbau aus Ruinen

Die Ausstellung "Stadtbilder - Zerstörung und Aufbau" im Historischen Museum zeigt historische Aufnahmen von Hannover in Trümmern – und den engagieren Wiederaufbau.