Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Radweg wieder frei - Sperrmarkierungen noch da

Hainholz Radweg wieder frei - Sperrmarkierungen noch da

Im vergangenen Sommer sperrte die Stadtverwaltung den Radweg in der Voltmerstraße um die Radfahrer auf die Straße zu führen. Der Protest war groß, weshalb die Stadt den Radweg wieder frei gab. Allerdings hat sie dabei die Sperrmarkierungen vom Radweg nicht entfernt.

Voriger Artikel
Die Üstra feiert Jubiläum mit Oldtimer-Parade
Nächster Artikel
Flüchtlinge als Nachbarn für Studenten?

Die großen gelben Kreuze auf dem Radweg in der Voltmerstraße sind immer noch da.

Quelle: Samantha Franson (Archiv)

Hannover. Um die Sperrung des Radwegs in der Voltmerstraße gab es vergangenen Sommer heftige Diskussionen. Die Stadtverwaltung wollte in einem Verkehrsversuch Radfahrer dazu bringen, die Straße anstelle des breiten und komfortablen Zwei-Richtungs-Radwegs zu nutzen. Sobald jedoch Bürger und Politiker mitbekamen, was es mit den gelben Kreuzen auf dem Radweg auf sich hat, regte sich heftiger Protest. Denn der Radweg bietet aus Sicht der meisten Bürger mehr Sicherheit für Kinder und Erwachsene.

Der Bezirksrat Nord verlangte bereits im September von der Stadtverwaltung, den Radweg an der Voltmerstraße wieder für Radfahrer zu öffnen. Eigentlich schien dann alles klar. „Die Verwaltung hat den Radweg wieder freigegeben“, sagt CDU-Fraktionschefin Angelika Jagemann. Allerdings prangen die gelben Kreuze immer noch auf dem Weg. Der Bezirksrat fordert jetzt auf Antrag der CDU einstimmig, den Radweg eindeutig zu kennzeichnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hainholz
Hainholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Nord, 13. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 30.106
  • Einwohner je Stadtteil: Nordstadt (16.604 Einwohner), Hainholz (6.664 Einwohner), Vinnhorst (6.698 Einwohner) und Brink-Hafen (140 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.777 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30167, 30165, 30179
  • Markantes aus der Geschichte: Der Name Hainholz geht vermutlich auf eine vorchristliche Stätte zur Verehrung heidnischer Götter zurück. Das Dorf Heynholtz wird 1425 erstmals urkundlich erwähnt, seit 1891 ist es ein Stadtteil von Hannover. 
Region
Hannover: Wiederaufbau aus Ruinen

Die Ausstellung "Stadtbilder - Zerstörung und Aufbau" im Historischen Museum zeigt historische Aufnahmen von Hannover in Trümmern – und den engagieren Wiederaufbau.