Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stadtbahn kollidiert mit Auto

Unfall in Hainholz Stadtbahn kollidiert mit Auto

An der Schulenburger Landstraße in Hainholz hat sich am Freitagabend ein Unfall mit einer Stadtbahn ereignet. Dort war eine Bahn der Üstra-Linie 6 mit einem Auto kollidiert. Dabei wurde eine Person verletzt. Die Üstra richtete vorübergehend einen Ersatzverkehr ein.

Voriger Artikel
Polizei sucht Brandstifter
Nächster Artikel
Die Werft expandiert

Der Unfall ereignete sich am Hainhölzer Markt.

Quelle: Uwe Dillenberg

Hannover. Nach Angaben der Feuerwehr waren ein Autofahrer und seine Beifahrerin gegen 18.40 Uhr in einem VW Polo auf der Schulenburger Landstraße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe Hainholzer Markt wollte der Autofahrer links abbiegen und übersah dabei offenbar die herannahende Stadtbahn. Trotz rechtzeitiger Warnung des Stadtbahnfahrers stießen beide Fahrzeuge zusammen. Dabei wurde ein Insasse im Auto leicht verletzt. 

Ein Polo ist auf der Schulenburger-Landstraße mit einer Stadtbahn kollidiert.

Zur Bildergalerie

Die Schulenburger Landstraße war in Höhe der Haltestelle Hainhölzer Markt für den Verkehr gesperrt. Die Üstra hatte bis etwa 19.45 Uhr einen Ersatzverkehr zwischen den Haltestellen Strangriede und Krepenstraße eingerichtet. 

isc/frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hainholz
Hainholz in Zahlen
  • Stadtbezirk : Nord, 13. Stadtbezirk in Hannover.
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 30.106
  • Einwohner je Stadtteil: Nordstadt (16.604 Einwohner), Hainholz (6.664 Einwohner), Vinnhorst (6.698 Einwohner) und Brink-Hafen (140 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 2.777 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30167, 30165, 30179
  • Markantes aus der Geschichte: Der Name Hainholz geht vermutlich auf eine vorchristliche Stätte zur Verehrung heidnischer Götter zurück. Das Dorf Heynholtz wird 1425 erstmals urkundlich erwähnt, seit 1891 ist es ein Stadtteil von Hannover. 
Region
Hannover: Wiederaufbau aus Ruinen

Die Ausstellung "Stadtbilder - Zerstörung und Aufbau" im Historischen Museum zeigt historische Aufnahmen von Hannover in Trümmern – und den engagieren Wiederaufbau.