Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Heideviertel
Heideviertel
Barsinghausen/Gehrden/Ronnenberg
Erster Entwurf mit neuem Verlauf und vier Spuren: Die Bundesstraße 65 soll laut Bundesverkehrswegeplan 2030 zwischen Nordgoltern und Everloh nach Süden verlegt werden - mit Ortsumgehungen.

Ein Großprojekt nimmt eine weitere Hürde: Die Bundesstraße 65 soll zwischen Nordgoltern und Everloh eine neue Streckenführung mit Ortsumgehungen bekommen und dabei auch vierspurig ausgebaut werden. Diese Pläne sind jetzt in den Entwurf des Bundeverkehrswegplanes als Projekt mit "vordringlichem Bedarf" aufgenommen worden.

mehr
Hemmingen
Keine Werbung: Das Unternehmen BAS bittet die Autofahrer am Messeschnellweg um Kommentare.

Um den möglichen Vorwurf von Werbung zu vermeiden, hat das Hemminger Unternehmen B.A.S. ein neues Schild am Messeschnellweg aufgestellt. Die Firma bittet die Autofahrer um Kommentare zu den Solar-Markern, die entlang der Straße aufgestellt sind.

mehr
Unterkünfte in Buchholz-Kleefeld

Bei der Unterbringung von Flüchtlingen reißen die Vorwürfe an die Stadt nicht ab. Im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld sollen zehn Unterkünfte entstehen. Vor allem Anlieger des zuletzt ausgewählten Standorts Milanstraße in der Vogelsiedlung machten ihrem Ärger in einer Bürgerversammlung jetzt Luft. 

mehr
Buchholz-Kleefeld
Zu viele Stimmen abgegeben: Der Urnengang endete im Chaos.

Die beiden SPD-Ortsvereine im Stadtbezirk machen sich den Start ins Wahljahr nicht leicht: Die Kür der Kandidaten für den Rat der Stadt und den Bezirksrat wird von Personalfragen und einer abgebrochenen Wahlversammlung überschattet. Belgin Zaman (Kleefeld-Heideviertel) und Gerd Andres (Groß-Buchholz) konkurrieren um Listenplatz 1.

mehr
Mitte
Provisorium: Seit dem letzten Frühjahr verunziert der Bauzaun den Westzugang zur Marienstraße. Die Vorstände Karl-Ernst Fichter (li.) und Dieter Zinsser haben keine Lust mehr.

Am historischen Gartenfriedhof legt der Renaissance-Verein seine Arbeit bitter enttäuscht nieder: „Wir sind gegen Wände gerannt“, sagen die Verantwortlichen - und fühlen sich von der Stadt nicht ernst genommen.

mehr
Kleefeld
In der Stenhusenstraße sollen heute 16 Eichen gefällt werden.

An der Stenhusenstraße sollen am Donnerstag und am Freitag 16 Eichen fallen - weil ihre Wurzeln irgendwann einmal einer Fernwärmeleitung zu nahe kommen könnten. Die Anwohner, derzeit an einer grünen Allee mit hohen Bäumen lebend, müssen den Kahlschlag weitgehend ersatzlos hinnehmen.

mehr
Auszug aus dem Ihme-Zetrum
Ein Gebäude fürs Gebäudemanagement: Die Stadt mietet große Teile des ehemaligen Sparkassenbaus in der Innenstadt.

Die Immobilienabteilung der Stadtverwaltung siedelt vom Ihme-Zentrum ins frühere Sparkassenhaus am Aegi um. Sie ist nun Mieter von Immobilienmanager Gregor Baum. Die Räume am alten Standort will die Stadt aber weiterhin nutzen.

mehr
Heideviertel

Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die am Mittwochnachmittag eine Seniorin in ihrer Wohnung im Heideviertel überfallen haben. Die 89-Jährige wurde bei dem Überfall schwer verletzt.

mehr
Falsche Gutachten für Patienten

Depressionen, Kleptomanie, Berufsunfähigkeit: Ein Psychiater aus dem Heideviertel hat mehreren seiner Patienten psychische Erkrankungen attestiert und dafür hohe Geldbeträge erhalten. Jetzt muss sich Doktor R. vor Gericht verantworten.

mehr
Linden / Ricklingen
Der Kita-Bauplatz in der Walter-Ballhause-Straße in Linden.

Allenthalben fehlen Krippenplätze. Ein Bauprogramm soll in den westlichen Stadtteilen für Abhilfe sorgen. Drei Kindertagesstätten werden bis Anfang 2019 in Linden-Nord, Linden-Mitte und Mühlenberg gebaut. Die Kitas sollen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) entstehen.

mehr
Empelde
Hannover - Rundgang durch das jüngst erbaute Flüchtlingswohnheim in der Tresckowstraße in Wettbergen. Es ist das erste von der GBH errichtete Wohnheim, das 100 Plätze hat. (Foto Tim Schaarschmidt)In gleicher Bauart wie in Wettbergen ist auch das Wohnheim an der Grenze zu Empelde errichtet worden.

Das Flüchtlingsheim der Stadt Hannover an der Eichendorffstraße in Empelde soll noch in diesem Jahr belegt werden. Bis zu 100 Menschen werden dort einziehen, doppelt so viele wie geplant.

mehr
Umrüstung

Hannovers Straßen sollen in einem anderen Licht erscheinen. Schrittweise verabschiedet sich die Stadt Hannover von den 52000 Natriumdampflampen und ersetzt sie durch die hellweißen, energiesparenden LED-Leuchten. Wegen der angespannten Finanzlage dauert die Umrüstung aber länger als geplant.

mehr
1 2 3 5 7 8 ... 15
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Heideviertel in Zahlen
  • Stadtbezirk : Buchholz-Kleefeld, 4. Stadtbezirk in Hannover 
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.135 Einwohner
  • Bevölkerungsdichte : 3.090 Einwohner je km²
  • Fakten : Das Heideviertel in Hannover liegt im Osten des Stadtbezirks Buchholz-Kleefeld. Begrenzt wird es von der Karl Wiechert-Allee, der Baumschulenallee und im Süden der Bahnstrecke nach Lehrte. Der Name der Siedlung entstand, da die Straßen überwiegend Namen von Städten in der Lüneburger Heide und umliegender Gebiete tragen.
Luftbilder: So schön ist Hannover von oben

HAZ-Fotochef Michael Thomas hat sich in die Luft begeben und Hannover von oben fotografiert.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.