Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Herrenhausen
Schlossdiskussion

Seit der Zerstörung 1943 diskutiert Hannover über Entwürfe für ein neues Schloss Herrenhausen. Lesen Sie hier, wie drei Herren Anfang 2007 einen weiteren Versuch wagen – mit Aussicht auf Erfolg.

mehr
Stadtteilpolitik

Der Bezirksrat Herrenhausen-Stöcken wünscht sich von der Stadt mehr Service für Herrenhausen-Besucher. Die Verwaltung soll besser über Parkmöglichkeiten und die Anbindung der Herrenhäuser Gärten an den öffentlichen Nahverkehr informieren.

mehr
Fachwerkhaus
Morsche Balken: Das sogenannte Pagenhaus in der Alten Herrenhäuser Straße muss aufwendig saniert werden.

Das Pagenhaus in Hannover-Herrenhausen wird saniert, aber es fehlt noch Geld in der Kasse. Auf eine Million Euro werden die Kosten für die Arbeiten an dem Fachwerkhaus an der Alten Herrenhäuser Straße geschätzt. Bewohner beklagen die jahrelange Untätigkeit der Immobilienfirma GBH.

mehr
Architektenwettbewerb
Reproduktion eines Bildes des ehemaligen Schlosses Herrenhausen in Hannover.

Wie die Volkswagenstiftung am Mittwoch mitteilte, hat ein Hamburger Architektenbüro den Wettbewerb für den Wiederaufbau des Schlosses Herrenhausen in Hannover gewonnen.

mehr
Herrenhäuser Gärten
Rein in die Rabatten: Herrenhausen-Chef Ronald Clark fühlt sich inmitten der Buchsbaumhecken sichtlich wohl – und hofft auf viele Gartenbesucher.

Trotz der langen Frostperiode haben die Gärtner es geschafft, pünktlich zum Saisonstart den Frühling nach in die Herrenhäuser Gärten zu holen. In Herrenhausen grünt es allerorten – und die Große Fontäne sprudelt wieder.

mehr
Herrenhausen
Bagger in Herrenhausen: Im Ehrenhof werden bereits Leitungen verlegt.

Bis zum ersten Spatenstich für das Schloss in Herrenhausen wird es zwar noch etwas dauern. Doch schon jetzt sind die Bagger im Ehrenhof zugange, um den künftigen Standort für das hochherrschaftliche Gebäude vorzubereiten, das bis 2012 nach historischem Vorbild neu errichtet werden soll.

mehr
Umweltzone

Besucher der Herrenhäuser Gärten werden künftig auf die westliche Stellfläche gelotst - dort gelten die Regeln der Umweltzone nicht.

mehr
Umweltzone

Besucher der Herrenhäuser Gärten werden künftig auf die westliche Stellfläche gelotst - dort gelten die Regeln der Umweltzone nicht.

mehr
Herrenhäuser Gärten
Das „Kleine Fest im Großen Garten“ feiert in diesem Sommer sein 25-jähriges Jubiläum.

Das beliebte „Kleine Fest im Großen Garten“ in Hannover feiert in diesem Sommer sein 25-jähriges Jubiläum. Die Veranstalter bieten im Jubiläumsjahr ein „besonders üppiges“ Programm. Nicht nur die Spielfläche des Kleinkunstfestivals wird erweitert, sondern auch die Zahl der Veranstaltungen sowie die der Besucher pro Abend.

mehr
Geschichte
Der Große Garten

Im Entstehen des Großen Gartens hatte sich über Jahrzehnte der Aufstieg der Welfen gespiegelt. Herzog Johann Friedrich hatte einen Wirtschaftshof 1666 zu einem kleinen Sommersitz ausbauen lassen – im Lauf der Jahrhunderte entstanden daraus die Herrenhäuser Gärten in der Form, in der sie auch heute noch zu bewundern sind.

mehr
Herrenhausen
Fest-Organisator Harald Böhlmann animiert zum Kartenkauf.

In Kürze darf wieder bestellt und dann gehofft werden: Der dreiwöchige Vorverkauf für das Kleine Fest im Großen Garten beginnt an diesem Sonnabend.

mehr
1 ... 46 47 49
So schön ist Hannover-Herrenhausen
Herrenhausen in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Geschichte: Der Name des Stadtteils setzte sich ab 1666 durch, er wurde gebildet in Anlehnung an die Sommerresidenz der Welfen, das Schloss Herrenhausen. 1725 wurde der Vertrag von Herrenhausen geschlossen, der die Hohenzollern und die Welfen aneinanderbinden sollte. 1891 wurde die Gemeinde Herrenhausen nach Hannover eingemeindet.
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.