Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Das Culinar hat eine neue Betreiberin

Herrenhausen Das Culinar hat eine neue Betreiberin

Nach dem Wechsel im Culinar wird sich einiges ändern. Aber der mediterrane Stil des Lokals in Herrenhausen, nördlich von Limmer, soll erhalten bleiben. Neue Öffnungszeiten, Gerichte und Veranstaltungen sollen aber frischen Wind in die Räume des MTV Herrenhausen bringen.

Voriger Artikel
So wohnt es sich am neuen Herrenhäuser Markt
Nächster Artikel
Die Herrenhäuser Gärten leuchten wieder

Silke Klopsch ist die neue Betreiberin des Culinar.

Quelle: Philipp von Ditfurth

Hannover. Der vorige Pächter des Culinar hatte sich aus der Gastronomie verabschiedet, um in einen neuen Geschäftszweig einzusteigen. Silke Klopsch stellte sich beim MTV vor, bekam die Zusage und übernahm kurz darauf das Lokal. „Mir war es wichtig, einen nahtlosen Übergang zu haben“, sagt die 40-Jährige. Dank jahrelanger Erfahrung in führenden Positionen der Gastronomie waren die anstehenden Aufgaben wie Behördengänge zwar kein Neuland für sie, „aber dennoch eine Herausforderung“. Das Bedienungspersonal des Culinar hat Klopsch vollständig übernommen. Den Koch des Lokals hat sie selbst mitgebracht. „Die Gäste können sich auf gute deutsche Küche einstellen“, sagt Klopsch.

„Gute deutsche Küche“

Mit der bereits bestehenden Grillhütte auf der Terrasse des Lokals will die gelernte Bürokauffrau zu gemütlichen Grillabenden einladen. Neue Öffnungszeiten sollen auch Spaziergänger, die an den Herrenhäuser Gärten entlangschlendern, zu einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen im Culinar bewegen. Fußballfans können nun in der Clubecke bei einem Bier und im Sommer auch einer Bratwurst Spiele genießen. Sonntags soll ein ausgewogenes Frühstück Bestandteil der Speisekarte sein. „Hier ist für jeden was dabei“, sagt Klopsch.

Neue Öffnungszeiten: Ab dem 16. April hat das Culinar dienstags bis freitags ab 15 Uhr, sonnabends ab 12 Uhr und sonntags ab 10 Uhr geöffnet. Zu finden ist das Lokal Am Großen Garten 3, direkt neben dem Clubhaus der MTV Herrenhausen.

Von Madeleine Buck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Herrenhausen
So schön ist Hannover-Herrenhausen
Herrenhausen in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Geschichte: Der Name des Stadtteils setzte sich ab 1666 durch, er wurde gebildet in Anlehnung an die Sommerresidenz der Welfen, das Schloss Herrenhausen. 1725 wurde der Vertrag von Herrenhausen geschlossen, der die Hohenzollern und die Welfen aneinanderbinden sollte. 1891 wurde die Gemeinde Herrenhausen nach Hannover eingemeindet.
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.