Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Die Herrenhäuser Gärten leuchten wieder

Illumination Barockgarten Die Herrenhäuser Gärten leuchten wieder

Das Lichtspektakel im Großen Garten startet wieder: Am Freitag beginnt in den Herrenhäuser Gärten die sommerliche Illumination. Der schönste Barockgarten Deutschlands wird an zahlreichen Abenden für je eine Stunde festlich erleuchtet.

Voriger Artikel
Das Culinar hat eine neue Betreiberin
Nächster Artikel
Hillebrand-Orgel soll erweitert werden

So schön leuchtet der Große Garten im Sommer.

Quelle: Felix Küpper

Hannover. Farbig angestrahlte Springbrunnen, Kaskaden und Skulpturen: Der Große Garten verwandelt sich wieder in ein Lichtermeer. Im Großen Garten beginnt am Freitag die sommerliche Illumination, zum Auftakt mit Lampionumzug. Der schönste Barockgarten Deutschlands wird an zahlreichen Abenden für je eine Stunde festlich erleuchtet – inklusive sprudelnder Wasserspiele.

An vielen Sommerabenden in diesem Jahr erstrahlt im Rahmen der Veranstaltung "Illumination im Großen Garten" nach Einbruch der Dunkelheit der Große Garten Herrenhausen in festlicher Beleuchtung, dazu erklingt Barockmusik.

Zur Bildergalerie

Allerdings gibt es das Lichtspektakel zunächst nur an diesem Wochenende (Freitag bis Sonntag, Einlass um 19 Uhr, Illumination ab 20.30 Uhr, Eintritt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, bis zwölf Jahre frei) und dann erst wieder ab 11. Juni. Denn ab 4. Mai ist allabendlich die Lichtinstallation „Painting the Night“ der Künstlerin Victoria Coeln zu sehen. Sie gehört zu den Kunstfestspielen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Herrenhausen
So schön ist Hannover-Herrenhausen
Herrenhausen in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Geschichte: Der Name des Stadtteils setzte sich ab 1666 durch, er wurde gebildet in Anlehnung an die Sommerresidenz der Welfen, das Schloss Herrenhausen. 1725 wurde der Vertrag von Herrenhausen geschlossen, der die Hohenzollern und die Welfen aneinanderbinden sollte. 1891 wurde die Gemeinde Herrenhausen nach Hannover eingemeindet.
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.